Autor Thema: E-Book-Reader Kobo Glo  (Gelesen 4353 mal)

Petra

  • Administrator
  • Weise Schildkröte
  • *****
  • Beiträge: 45604
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
E-Book-Reader Kobo Glo
« am: 11 April 2013, 23:58 »
Nun sind die Würfel gefallen, heute habe ich mir einen E-Book-Reader zugelegt:

KoboGlo

6" (15,24) cm E Ink XGA Bildschirm mit hoher Auflösung
Blendfreier Touchsreen
Integrierte Beleuchtung WLAN 802,11 b/g/n
2 GB Speicher und erweiterbar auf 32GB mit einer Micro SD Karte
Display Größe: 758 x 1024
Gewicht: ca. 181 g
1 Mikro USB-Schnittstelle
und last but not least, er hat einen Webbrowser, man kann damit im Internet surfen, aber alles nur in schwarz weiß!

Meine Wünsche und Anforderungen waren nicht sehr hoch, ich will mit dem E-Book-Reader Bücher lesen, sonst nichts. Zum Surfen habe ich ein Laptop und Filme und Videos schaue ich mir auch lieber auf größeren Bildschirmen an.

Natürlich lese ich viel lieber echte Bücher, ich blättere auch gerne und habe was Ordentliches in der Hand, aber wir verreisen sehr viel und bei einer längeren Reise läppern sich die Kilos zusammen, die man mit sich schleppt.

So, nun habe ich den Reader für 129,99 € gekauft und da bei dem Gerät nichts, außer einem USB-Kabel dabei ist, auch eine Tasche von hama zum Schutz: Portfolio "Arezzo", Kostenpunkt 14,99. Das Gerät kann auch beim Lesen in dieser Schutzhülle bleiben. Man kann es zuklappen. (Magnetverschluss)

Zu Hause habe ich erst einmal das Gerät via USB-Anschluss an meinem PC geladen. Die Installation fand ich etwas umständlich, vor allem, weil in der kargen Anleitung nur steht:

Schließen Sie den eReader an Ihren Computer
Gehen Sie in einem Browser auf www.kobosetup.com
Laden und installieren Sie Kobo Desktop
Schließen Sie das Setup über Kobo Desktop ab

Wer danach auf Anhieb die Software installieren kann, herzlichen Glückwunsch!  ;)

Irgenwann habe ich es auch geschafft und mir das erste Test-Buch runtergeladen und angeschaut. Es funktioniert super. Ich bin richtig begeistert. Man muss zwar im Anfang vieles erst lernen, wo findet man was, aber nach einer Zeit kommt man ganz gut klar.

Über W-Lan habe ich mich auch gleich mal in unserem Heimnetzwerk angemeldet, es funktioniert, aber für mich ist es einfach zu mühsam, ich surfe lieber mit Laptop. Zur Not aber kann man es.

Die Beleuchtung lässt sich zuschalten, ich finde es sehr angenehm, wenn es etwas dunkler ist. Ach so, es ist alles "nur" schwarz weiß, aber das reicht mir. Ich will ja keine bunten Bilder anschauen.

Das ist der erste Eindruck. Ich bin sehr zufrieden! Morgen mache ich mal zwei Bildchen, dann kann man es auch sehen.

Viele Grüße
Petra

Bei amazon bestellen:

 

Maria

  • Kluge Eule
  • *****
  • Beiträge: 1158
Re:E-Book-Reader Kobo Glo
« Antwort #1 am: 12 April 2013, 10:34 »
Das hört sich doch gut an Petra, ich habe den Reader von Sony.
Das ist ja noch eine einfacherer Variante, aber zum Mitnehmen zur handlich.

Na dann mal viel Spaß.
Welches Format haben denn die passenden E-Books ?
Maria

Petra

  • Administrator
  • Weise Schildkröte
  • *****
  • Beiträge: 45604
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Re:E-Book-Reader Kobo Glo
« Antwort #2 am: 12 April 2013, 11:01 »
Stimmt, die Formate habe ich total vergessen. :KKopffass2

Der Kobo Glo kann folgende Dateiformate lesen:
EPUB, PDF, JPEG, GIF, PNG, TIFF, TXT, HTML, RTF, CBZ, CBR

und folgende DRM-Dateiformate:
ePub, PDF

Viele Grüße
Petra

Petra

  • Administrator
  • Weise Schildkröte
  • *****
  • Beiträge: 45604
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Re:E-Book-Reader Kobo Glo
« Antwort #3 am: 12 April 2013, 23:11 »
So, nun habe ich die Bilder in den ersten Beitrag eingefügt. Er sieht ja recht gut aus...  >""§

Petra

  • Administrator
  • Weise Schildkröte
  • *****
  • Beiträge: 45604
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Re:E-Book-Reader Kobo Glo
« Antwort #4 am: 13 April 2013, 11:38 »
Wie fügt man Bücher ein, die nicht über Kobo gekauft wurden, diese Frage stellte ich mir eben. Ganz einfach  :ppeace

Man verbindet den Kobo per USB-Kabel mit dem Laptop/Rechner und klickt beim Kobo auf "verbinden", dann poppt ein Fenster auf dem Laptop/Rechner auf und man clickt auf "Ordner öffnen und Dateien ansehen".
Nun muss man nur noch die Bücher, die man auf den Kobo übertragen will, einfach markieren und in den Ordner, oberste Ebene kopieren. Den Kobo auswerfen/trennen, und dann werden die Bücher automatisch verarbeitet.

Klasse, das geht wirklich einfach.  >""§

Viele Grüße
Petra

Petra

  • Administrator
  • Weise Schildkröte
  • *****
  • Beiträge: 45604
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Antw:E-Book-Reader Kobo Glo
« Antwort #5 am: 21 November 2013, 09:09 »
Hier noch ein Tipp:
Wie wirft man den eReader aus, bevor man die USB-Verbindung trennt?

Ganz einfach, wie jeden anderen USB-Stick oder USB-Gerät auch. Bei Windows 7 geht es so, wie auf den Bildern gezeigt.
Viele Grüße
Petra

Silke

  • Kluge Eule
  • *****
  • Beiträge: 2130
Antw:E-Book-Reader Kobo Glo
« Antwort #6 am: 24 November 2013, 22:24 »
Nach kleinen Startschwierigkeiten (ich sag nur "auswerfen" .. :-D) hab ich's nun auch hinbekommen und die ersten e-books sind auf dem Reader. Ich habe sie nicht bei Kobo gekauft und einfach von meinem Rechenr im I-Net-Explorer über c/p rübergezogen.
Eine spezielle SW habe ich aber gar nicht raufgeladen? Ich hab nur dieses Setup auf der Kobo-Website gemacht und mich da mit einem account registriert. Dann einfach probiert, die e-books rüberzuziehen und es klappte. Kaufen will ich erstmal eh keine.
----------------------------------------------------

"Fernweh & Reisen" - unsere Reiseseite:
http://www.silke-und-max.de

SandraKatrin

  • Frischling
  • Beiträge: 10
  • Carpe Diem, Reise um zu sehen
Antw:E-Book-Reader Kobo Glo
« Antwort #7 am: 28 November 2013, 14:20 »
Ich hab mal eine Frage an euch eBook-Reader Erfahrene ...
Hallo Ihr Lieben:

Ich hab gesehen, dass man sich auch eine sogenannte Reader-App für das Handy runterladen kann.  Meine Nichte hat mir diesen Link hier zugeschickt : ebook.de/de/category/58977/gratis_lese_apps.html

Kennst sich jemand von euch damit aus? Funktioniert das gut, oder ist das sehr umständlich?
Vlt. sollte ich dazu sagen das ich seid einem halben Jahr überlege mir auch einen Kobo anzulegen und das scheint ja  eine günstige Alternative zu sein oder?


Ganz liebe Grüße und einen schönen Wintertag für euch
Katrin  ;)
Katrin Walter

Petra

  • Administrator
  • Weise Schildkröte
  • *****
  • Beiträge: 45604
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Antw:E-Book-Reader Kobo Glo
« Antwort #8 am: 28 November 2013, 15:29 »
Hallo,
nein, das kann ich absolut nicht empfehlen. Viel zu umständlich. Auf einem Smartphone zu lesen, ist doch sehr ermüdend.  :tt+r
Viele Grüße aus Temesvar
Petra