Autor Thema: Paul Coelho: Veronika beschließt zu sterben  (Gelesen 955 mal)

Petra

  • Administrator
  • Weise Schildkröte
  • *****
  • Beiträge: 45604
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Paul Coelho: Veronika beschließt zu sterben
« am: 08 April 2015, 13:03 »
Über den Autor Paul Coelho, ein brasilianischer Schriftsteller und Bestsellerautor, hatte ich vor kurzem gelesen, nämlich dass viele ihn nicht aushalten.

Als meine Enkeltochter mich kürzlich besuchte, fragte ich sie, ob sie diesen Schriftsteller kennt, bzw. das Buch Veronika beschließt zu sterben. Sie ging an mein Bücherregal und holtes dieses und auch das Buch Der Alchimist heraus. Sie hatte die Bücher gelesen und bei mir gelassen und ich wusste es nicht.

Nun habe ich das Buch Veronika beschließt zu sterben gelesen. Es macht nachdenklich, denn Veronika ein junges Mädchen aus Slowenien ist unzufrieden mit ihrem Leben und wählt den Freitod. Allerdings wacht sie in einer Psychiatrischen Klinik auf und wird damit konfrontiert, dass sie es nicht geschafft hat, zu sterben aber auch, dass sie nur noch wenige Tage zu leben hat, da ihr Herz geschädigt wurde.

In der Klinik lernt sie verschiedene andere Patienten kennen und sie bemerkt, dass sie darüber nachdenkt, wie es wäre, wenn sie dann doch nicht sterben müsste. Das Verrückt-sein kann nämlich auch normal sein und man sollte nicht immer das tun, was andere von einem erwarten

Ein Buch, das etwas in die Tiefe geht und Menschen darüber nachdenken lässt, wie schön das Leben sein kann. Mir hat das Buch gefallen.

Übrigens der Autor wurde von seinen Eltern dreimal in eine Anstalt gesteckt und Paul Coelho hat seine Erfahrungen in diesem Buch mit verarbeitet.




Viele Grüße
Petra