Autor Thema: Live von unserer Motorradtour nach Griechenland - 2016  (Gelesen 18164 mal)

Petra

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 44768
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Antw:Live von unserer Motorradtour nach Griechenland - 2016
« Antwort #30 am: 11 August 2016, 22:16 »
Auch am Abend kühlte es sich nicht ab. Wir machten einen kleinen Rundgang und bewunderten die steil aufragenden Felsen, die man hinter den Häusern ausmachen konnte. Wind und Wasser haben sie vor Millionen Jahren so geformt.

Petra

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 44768
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Antw:Live von unserer Motorradtour nach Griechenland - 2016
« Antwort #31 am: 11 August 2016, 22:21 »
Hier ist es ungefähr 10 Grad wärmer als in Italien, endlich Sommerfeeling...  :ppeace

Auch um 17:30 hat es sich nicht wesentlich abgekühlt. WSir setzten uns in das Meteora Restaurant am Wasserfall und genießen unser erstes griechisches Essen bei einem Glas Wein.

Das war´s für heute.
Viele Grüße
Petra

Petra

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 44768
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Antw:Live von unserer Motorradtour nach Griechenland - 2016
« Antwort #32 am: 12 August 2016, 23:21 »
Die Klöster von Meteora

Heute Morgen fuhren wir mit den Motorrädern zu den Meteora-Klöstern. Von den einst 24 Klöstern sind nur noch 8 übrig geblieben, von diesen 8 sind nur 6 bewohnt. Die meisten Klöstern wurden auf den Felsen gebaut, manche in Felshöhlen.

Früher waren die Wege für die Mönche und Nonnen schweißtreibend, denn es gab keine so bequeme Straße wie wir sie heute gefahren sind.

Wir hatten grandioses Wetter, es wehte immer ein Wind und so machte es Spaß auf den Felsen herumzuklettern und in die Gegend zu schauen.

Petra

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 44768
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Antw:Live von unserer Motorradtour nach Griechenland - 2016
« Antwort #33 am: 12 August 2016, 23:33 »
Immer wieder hielten wir an und bestaunten die tolle Aussicht.

Als erstes kamen zu St Stephens. Da die Besichtigung schon in unserer gebuchten Tour enthalten ist, gehen wir nicht hinein, sondern schauen nur von außern.

Die nächste Anlage ist Holy Trinity. Hier muss ordentlich geklettert werden. Hier wurde übrigens auch Teile eines James Bond Filmes gedreht. Auch hier gehen wir noch nicht rein, sondern wir fahren wieder ein Stück weiter.

Ich versuche mich an einem Panoramabild, wir sehen die Klöster Roussanou, Varlaam und weiter unten St Nicholas Anapafsas.

Es sollen täglich 3000-4000 Besucher hierher kommen. Der Eintritt pro Kloster kostet um die 3 Euro, manchmal auch 6. Das ergibt eine gute Einnahme.

Petra

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 44768
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Antw:Live von unserer Motorradtour nach Griechenland - 2016
« Antwort #34 am: 12 August 2016, 23:45 »
Das sechste Kloster Great Meteoron wollen wir besichtigen. Dafür müssen wir zunächst über 100 Stufen nach unten gehen, um dann über 200 Stufen wieder hinaufzugehen.

Ich habe zwar eine lange Hose an, aber man kommt als Frau nur mit Rock oder Kleid hinein, außerdem müssen die Schultern bedeckt sein. Es werden aber Wickelröcke verteilt, so dass alles kein Problem ist. Nur zieren sich einige und diskutieren mit den Nonnen am Eingang.  :rolleyes

Im Kloster darf nicht überall fotografiert werden, in den prachtvollen Kirchen schon mal gar nicht.

Es gibt allelei zu sehen, früher konnte man das Kloster nur durch waghalsige Klettereien und Hängeleitern erreichen. Die Mönche, die heute hier leben, es sind nicht mehr viele, haben es besser.

Die beiden Pfarrer auf dem letzten Bild kommen aus Rumänien. Ich hätte isie gerne mehr befragt, aber sie waren mit einer Gruppe da und es ergab sich keine Gelegenheit zu einem weiteren Gespräch.

Petra

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 44768
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Antw:Live von unserer Motorradtour nach Griechenland - 2016
« Antwort #35 am: 13 August 2016, 00:00 »
Zurück fahren wir über Kastraki und machen eine Mittagspause in einer Taverne.

Pünktlich um 16:30 h werden wir im Hotel zu unserer gebuchten Nachmittagstour mit Sunset abgeholt. Wir sind nur 10 Personen ganz gemischt aus England, Vietnam, Spanien und Korea.

Als erstes steht die Besichtigung von St Stephanos auf dem Programm. Hier muss man weder Stufen gehen noch klettern. Wieder darf man im Gotteshaus nicht fotografieren, auch nicht im Museum. In diesem Kloster leben Nonnen.

Einiges auf dieser Tour haben wir schon am Vormittag gesehen, aber durch die andere Tageszeit ergeben sich jetzt ganz andere Bilder. Es sind Wolken aufgezogen und zwischendurch regnete es auch mal.

In Kalambaka besichtigten wir auch die alte Kirche aus dem 12. Jahrhundert. Viele alte Wandmalerein sind noch recht gut erhalten. Unser Tourguide erklärt uns vieles zur Geschichte der Kirche, der Klöster und der Gegend. Außerdem hat er ein Faible uns alle immer zu fotografieren...

Bild 1: Spanien meets Vietnam

Petra

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 44768
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Antw:Live von unserer Motorradtour nach Griechenland - 2016
« Antwort #36 am: 13 August 2016, 00:11 »
Neben den 6 bewohnten Klöstern gibt es noch zwei unbewohnte. Eines davon ist mit dem Auto erreichbar, zumindest in Sichtweite, das andere jedoch nur mit einem Geländewagen.

Manchmal lohnt es sich eine geführte Tour zu machen, denn wir hatten davon weder gelesen noch gehört. Auch sind wir diese Straße heute nicht mit dem Motorrad abgefahren.

Das Kloster befindet sich in einem Felsen, wurde praktisch in die vorhandenen Höhlen hineingebaut. (Bild 4) Wir können die Höhlen hoch oben im Felsen erkennen.

Bild 2 ist eine Vergrößerung vom 1. Bild. Die Gebäude auf der rechten Seite sind Nachbauten. Die Höhlen links sind untereinander verbunden. Auf dem 3. Bild sieht man noch Teile einer Leiter.


Petra

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 44768
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Antw:Live von unserer Motorradtour nach Griechenland - 2016
« Antwort #37 am: 13 August 2016, 00:18 »
Aus dem Sonnenuntergang wird nichts, es gibt zu viele Wolken. Unterwegs hält der Bus an, eine Landschildkröte läuft am Rand herum.

Petra

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 44768
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Antw:Live von unserer Motorradtour nach Griechenland - 2016
« Antwort #38 am: 13 August 2016, 00:22 »
Dimitri unser Touguide macht noch ein Bild von uns, dann ist er glücklich. Zum Schluss werfen wir noch einmal einen Blick auf St. Stephanos und dann ist die Zeit um, wir werden wieder zum Hotel gebracht.

Alles in allem hat es uns gut gefallen. Man hätte natürlich noch länger hierbleiben können, denn es gibt viel zu sehen.

Für uns heißt es aber, morgen geht es weiter nach Delphi.

Viele Grüße
Petra

Petra

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 44768
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Antw:Live von unserer Motorradtour nach Griechenland - 2016
« Antwort #39 am: 13 August 2016, 18:00 »
8. Etappe von Meteora nach Delphi

Es waren "nur" 204 Kilometer, die wir heute fahren wollten, aber diese hatten es wieder mal in sich. Eine wirklich schöne Strecke. Anfangs hatten wir die Straßen fast für uns ganz allein, nur wenn wir durch die Ortschaften fuhren, gab es viel Verkehr. Auch die Beschilderung war nicht ganz so, aber Friedrich hatte immer den richtigen Riecher und somit kamen wir überall gut durch.
Nach 100 Kilometern mussten wir tanken. Dort trafen wir 3 Italiener, die von Platina kamen. In voller Regenmontur kamen sie angebraust. Sie hatten bis vor kurzem heftige Regenschauer. Wir hatten Glück und fuhren dem Regen davon.(Bild 2)

Petra

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 44768
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Antw:Live von unserer Motorradtour nach Griechenland - 2016
« Antwort #40 am: 13 August 2016, 18:04 »
Hier ein paar Bilder mit der GoPro.

Petra

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 44768
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Antw:Live von unserer Motorradtour nach Griechenland - 2016
« Antwort #41 am: 13 August 2016, 18:13 »
Bei Lamia gab es eine große Baustelle und zwar dort wo wir zur Autobahn Thessaloniki/Athen stoßen. 10 - 12 Polizisten regelten hier den Verkehr.  :mrgreen

Wir fuhren höchstens 5 bis10 Minuten auf der Autobahn, mussten dafür aber 30 Cent löhnen. Leider gab es an dieser Zahlstelle keinen Menschen, der das Geld annahm, sondern man musste es passend haben und in einen Behälter schmeißen. Wir standen zurerst an der rechten Seite, aber da konnte man nicht bezahlen, daher musste wir rückwärts "fahren" und zu dem anderen Kassenhäuschen wechseln. Dort fuhr aber gerade ein PKW rückwärts raus, der dachte ganz sicher an der anderen Seite steht ein Mensch. Pech gehabt.

Petra

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 44768
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Antw:Live von unserer Motorradtour nach Griechenland - 2016
« Antwort #42 am: 13 August 2016, 20:03 »
Ab und zu vergaßen wir die GoPro bei den Stops auszuschalten und so machte sie lustig jede Minute weiter Fotos.  :ttwisted

Petra

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 44768
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Antw:Live von unserer Motorradtour nach Griechenland - 2016
« Antwort #43 am: 13 August 2016, 20:09 »
Das Wetter war ideal, es war nicht zu heiß, allerdings kam recht viel Wind auf. Und na ja die vielen Kurven, ab Lamia ging es nur nur in Kurven hoch und runter, inklusive Serpentinen, Friedrich fand es cool, ich hatte irgendwann genug davon. Mit anderen Worten: Mein Bedarf war eigentlich gedeckt.


Petra

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 44768
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Antw:Live von unserer Motorradtour nach Griechenland - 2016
« Antwort #44 am: 13 August 2016, 20:19 »
Unsere Unterkunft liegt ca. 11 Kilometer von Delfi entfernt. Ich hatte dieses Mal einen Campingplatz  - Chrissa Camping - ausgesucht, der auch Mobilhomes vermietet Das war eine gute Wahl. Wirklich toll gelegen!

Unsere Aussicht ist einfach schön und wir haben eine kleine Veranda, wo wir am Abend sitzen können.