Autor Thema: Live vom Vogelzug auf Texel 2017  (Gelesen 2686 mal)

Petra

  • Administrator
  • Weise Schildkröte
  • *****
  • Beiträge: 45621
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Live vom Vogelzug auf Texel 2017
« am: 21 April 2017, 22:36 »
Morgen um 8 Uhr wird mein Auto gestartet und die Reise geht los. Ziel ist Texel, eine Westfriesische Insel in der Nordsee, die zu den Niederlanden gehört. Texel ist nicht ganz 24 Kilometer lang und knapp 10 km breit, es gibt auch einen Berg auf Texel, aber der ist nur 15 Meter hoch, die höchste Erhebung auf der Insel.

Da werde ich wohl nicht aus der Puste kommen.  :ppeace   Texel hat Sandstrände, Wattenmeer und offene See, ich bin gespannt, was mich alles erwartet.

Mein Laptop wird eingepackt und ich werde von unterwegs berichten. Wie gut dass ich mit dem Auto fahren, so kann ich mal alles an Fotozeug mitnehmen und habe keine Gewichtsprobleme.  ;)

Viele Grüße
Petra

Kommentare bitte hier hinschreiben :-)

Petra

  • Administrator
  • Weise Schildkröte
  • *****
  • Beiträge: 45621
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Antw:Live vom Vogelzug auf Texel 2017
« Antwort #1 am: 23 April 2017, 12:22 »
Die Fahrt verlief ruhig, ich wusste nicht, dass es in Deutschland Ecken gibt, wo man so gut wie leere Autobahnen hat.

Ich habe mich nur dreimal verfahren. Jedes Mal gab es kurz vorher eine Baustelle, oder ich glaubte dem Navi nicht, dass ich die Autobahn wechseln musste.  :ssschmunzeln Egal, das war nicht so schlimm.

Die Route ging über Osnabrück, Nordhorn, Meppel, Emmen, Heerenveen, Sneek, Makkum und dann überquerte ich das Ijsselmeer.

Ich hatte vor, noch in Deutschland den Wagen vollzutanken, aber das war Fehlanzeige, denn auf dieser Strecke sind die Tankstellen rar gesät. So tankte ich in Holland bei der ersten Gelegenheit. Mit den Bezeichnungen kam ich nicht so klar und fragte lieber nach. Das war gut so, denn das, was ich zuerst tanken wollte, kostete 1,74 pro Liter. Ja, Benzin ist ganz schön teuer. Die nette Holländerin an der gegenüberliegenden Säule hat es gemacht. Die billigen Zapfhähne gibt es nämlich nur an jeder zweiten! Ganz schön clever! Ich habe daher einfach den Wagen noch einmal umgesetzt.

An der Tankstelle machte ich dann auch eine kurze Rast und trank einen Cappucino.

In Den Helder legen die Fähren nach Texel ab. Da ich nicht wusste, wann ich dort ankommen würde, habe ich keine Fähre im Voraus gebucht, sie fuhren aber an diesem Samstag im Halbstundentakt. Mit den Tickets, das ist auch gut geregelt, man muss sich mit dem Auto nur in die Schlange einreihen, wo man die Tickets eben kaufen kann, es gibt mehrere Autoschalter. Es standen aber auch Einweisungspersonal dort , die einen in die kürzeste Schlange lotsen. Um 10 vor halb zwei habe ich das Rückfahrticket gekauft, um halb zwei legte die Fähre schon ab. Ein prima Organisation. Die Kosten betrugen 37 Euro.

Generell ist das Wetter so richtig Aprilmäßig, wenn auch ziemlich kühl.

Die Überfahrt dauerte nur knapp 20 Minuten, das heißt, man parkt das Auto, geht nach oben, stellt sich ein paar Minuten in den Wind, setzte sich 5 Minuten hin und muss schon wieder zum Auto.  :rolleyes

Unser Quartier auf Texel ist auf der östlichen Seite, also dort, wo nur wenig los ist. Wir sind 6 Teilnehmer,  und sind in einem Ferienhaus mit Ferienwohnungen untergebracht. Ich habe ein Wohnzimmer, Schlafzimmer, Küche und Bad. Hier gibt es noch ein Haus, dort wohnen die Besitzer, aber sonst ist hier NICHTS!

Da ich wusste, dass wir uns selber versorgen, habe ich die meisten Lebensmittel schon aus Deutschland mitgenommen. Dann muss ich meine Zeit nicht mit Einkaufen vertrödeln. ;-)



Petra

  • Administrator
  • Weise Schildkröte
  • *****
  • Beiträge: 45621
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Antw:Live vom Vogelzug auf Texel 2017
« Antwort #2 am: 23 April 2017, 12:30 »
Auf dem Weg zur Unterkunft habe ich die ersten Tulpenfelder gesehen.  :,.)

Die meisten Teilnehmer des Workshops waren schon da, 2 davon kannte ich schon. Schnell die Sachen aus dem Auto gepackt und schon gab es ein erstes Treffen im Haus. Da wir das komplette Ferienhaus belegen, haben wir auch ein großes Zimmer, wo wir uns immer zwischendurch treffen.

Von unserem Workshopleiter bekamen wir also die ersten Informationen. Schnell wurde klar, wir sind  nicht zur Erholung da, sondern...

Eine halbe Stunde hatte ich also Zeit, um meine Sachen auszuräumen und mich für den ersten Fotogang fertig zu machen.

Warme Sachen sind Pflicht.

Wir fuhren an die Nordostküste hinter De Cocksdorf. Dort legten wir uns in den Sand und harrten der Dinge, die da kommen. Diese Bilder sind mit der kleinen Fujifilm X100S gemacht, die ich immer in der Manteltasche stecken habe. Ansonsten braucht man einfach lange Tüten, denn hier ist es wieder anders als auf Galapagos, wo uns die Tiere praktisch nachliefen.

Petra

  • Administrator
  • Weise Schildkröte
  • *****
  • Beiträge: 45621
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Antw:Live vom Vogelzug auf Texel 2017
« Antwort #3 am: 23 April 2017, 12:39 »
Das Wetter hielt sich ganz gut, aber... es war kalt, die Frage ist immer, wie lange hält man es aus. Wir haben lange ausgehalten, ich glaube so bis kurz vor Sonnenuntergang. Es zog nämlich plötzlich eine ziemlich dunkle Wolke hoch und wir haben es gerade noch geschafft, rechtzeitig ins Auto zu kommen.

Wieder im Ferienhaus angekommen, hieß es schnell die Bilder runterladen, Abendbrot essen, eine erste Sichtung der Fotos, alle Akkus aufladen und dann trafen wir uns auch schon wieder. Um 23 Uhr war dann Schluss und ich war kaputt. Den Wecker habe ich auf 6:15 gestellt, denn um 7 Uhr wollen wir pünktlich losfahren.

Für heute ist genug, morgen geht es weiter. Auf den Bildern sind man Sanderlinge und Pfuhlschnepfen.

Viele Grüße
Petra

Petra

  • Administrator
  • Weise Schildkröte
  • *****
  • Beiträge: 45621
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Antw:Live vom Vogelzug auf Texel 2017
« Antwort #4 am: 24 April 2017, 19:27 »
Hier habe ich echt wenig Zeit, um von der Reise zu berichten, die Tage sind einfach ausgefüllt.

Gestern früh am Morgen sind wir losgefahren und standen schon wenige Minuten an unserer Location. Viele Vögel, aber man sollte schon eine große Brennweite haben, sonst wird das nichts.

Mein Stativ tut auch nicht gerade gute Dienste, es ist ein Trauerspiel, aber ich habe ein wirklich tolles geliehen bekommen. Das probiere ich mal aus und dann schaue ich mal, wieviel ich sparen muss.

Ich habe mir einen Stuhl mitgenommen, so kann man sich auch mal zwischendurch hinsetzen, auf dem nassen Boden geht natürlich auch.  ;)

Auf dem 1. Bild ist unsere Unterkunft zusehen, die ersten beiden Fenster gehören zu meiner Ferienwohnung. Ich habe auch Zugang zum Garten, das ist ganz praktisch.

Bild 4: Lachmöven

Petra

  • Administrator
  • Weise Schildkröte
  • *****
  • Beiträge: 45621
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Antw:Live vom Vogelzug auf Texel 2017
« Antwort #5 am: 24 April 2017, 19:32 »
Es ist frisch und der Wind pfeifft, ohne Mütze und Handschuhe geht gar nichts. Mein Frühstück habe ich mitgenommen, frische Seeluft macht richtig hungrig.

Bild 1 + 2: Seeschwalbe
Bild 3: Lachmöve
Bild 4: Sandregenpfeifer

Petra

  • Administrator
  • Weise Schildkröte
  • *****
  • Beiträge: 45621
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Antw:Live vom Vogelzug auf Texel 2017
« Antwort #6 am: 24 April 2017, 19:33 »
Wieder Vögel mit anderen Posen... Lachmöve, Sandregenpfeifer und Seeschwalbe

Petra

  • Administrator
  • Weise Schildkröte
  • *****
  • Beiträge: 45621
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Antw:Live vom Vogelzug auf Texel 2017
« Antwort #7 am: 24 April 2017, 19:41 »
Gegen 10 Uhr packten wir wieder zusammen, (das Licht  :rolleyes ) Uns ist es recht, denn wir sind fast immer schön durchgepustet.

Zu Hause angekommen heißt es als erstes Bilder sichern, Akkus laden, eine heiße Dusche nehmen und die dicken Klamotten runter, dann etwas zu essen machen und um 14:30 geht es weiter. Wir besprechen den weiteren Ablauf, bekommen viele Tipps und jeder lernt doch einiges hinzu.

Wir sind übrigens eine lustige Truppe, neben Hamburgern, Rheinländern, ist auch ein Schwabe und ein Schweizer. Vor allem die Dialekte sind lustig, aber das Motto ist: People are different... (und ich gebe zu, ich verstehe nicht von jedem alles...)

Bild 1 und 2: Säbelschnäbler

Petra

  • Administrator
  • Weise Schildkröte
  • *****
  • Beiträge: 45621
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Antw:Live vom Vogelzug auf Texel 2017
« Antwort #8 am: 24 April 2017, 19:47 »
So gegen 15:30 machten wir uns wieder auf den Weg, wir wollten eine Kornweihe oder eine Rohrweihe lfotografieren, die gesichtet wurde. Es war nicht klar, ob sie wieder an dieser Stelle fliegen wird, aber wir wollten das Risiko eingehen.

Die Weihen sind Greifvögel und gehören zu den Habichtartigen.

Petra

  • Administrator
  • Weise Schildkröte
  • *****
  • Beiträge: 45621
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Antw:Live vom Vogelzug auf Texel 2017
« Antwort #9 am: 24 April 2017, 19:51 »
Wir waren bis zum Sonnenuntergang da, haben die Weihen gesehen, aber nur in der Ferne. Immer wieder drehten sie ab, bevor wir sie ablichten konnten.

Dafür gab es eben einen Fasan (Bild 1 +3), Möwen, Gänse (Bild 4) und Kormorane (Bild 2)

Durchgefroren, hungrig und durstig kamen wir esrt nach 21 Uhr zurück. Und klar wir hatten natürlich noch ein gemeinsames Treffen und hatten viel Spaß, es gibt einen Spaßvogel unter uns, ich bekam einen sehr leckeren Rum und dann fiel ich irgendwann totmüde ins Bett.

Zuckerschlecken geht anders, aber schön ist es!

Viele Grüße
Petra

Petra

  • Administrator
  • Weise Schildkröte
  • *****
  • Beiträge: 45621
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Antw:Live vom Vogelzug auf Texel 2017
« Antwort #10 am: 25 April 2017, 22:18 »
Hier auf Texel gibt es Unmengen von Schafen. Zur Zeit sind auch viele junge Lämmer zu sehen schwarze wie auch weiße. Als wir gestern Morgen um 7 Uhr losfuhren, sahen wir ein Schaf auf dem Rücken liegen. Das passiert ab und zu, hilft man dem Schaf nicht wieder auf die Beine zu kommen, dann stirbt es.

Britta sah es als erste und sprang über den Zaun und rollte das Schaf etwas rum, so dass es wieder auf die Beine kam. Es torkelte davon, die erste gute Tat!

Wir kamen zu unserem Spot, wo wir fotografieren wollten. Es war noch recht kühl und ziemlich windig.

Bild 4: Lachmöven

Petra

  • Administrator
  • Weise Schildkröte
  • *****
  • Beiträge: 45621
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Antw:Live vom Vogelzug auf Texel 2017
« Antwort #11 am: 25 April 2017, 22:19 »
Hier ist vielleicht was los, alles turtelt nur so rum. Der Fisch im Schnabel der Flussseeschwalbe ist ein Brautgeschenk. Sie bekommt ihn und muss damit eine Runde fliegen und dann fliegt sie zu ihn zurück und dann geht es los.  :mrgreen

Bild 1: Lachmöwen
Bild 2: Flussseeschwalbe
Bild 3: Austernfischer
Bild 4: Säbelschnäbler

Petra

  • Administrator
  • Weise Schildkröte
  • *****
  • Beiträge: 45621
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Antw:Live vom Vogelzug auf Texel 2017
« Antwort #12 am: 25 April 2017, 22:28 »
Wir beobachten ein Säbelschäblerpaar, er putzt ihr Gefieder immer wieder, geht um sie herum... aber dann dreht sie ab und er geht von dannen...

Für eine Entenfamilie machen wir Platz, denn sie trauen sich an uns vorbei, daher lassen wir die Fotoapparate stehen und gehen alle so weit zurück, dass sie vorbeikönnen. Es war eine Entenmama mit etlichen kleinen Küken. Es gibt kein Foto davon, denn die Fotoapparate saßen auf den Stativen.  {a

Große Vogelschwärme steigen immer mal wieder auf, oder lassen sich nieder, es ist ein Kommen und Gehen. Hier werde ich noch einmal hinfahren, es gibt viel zu sehen.

Zwischendurch gibt es immer mal wieder einen Regenschauer, aber wir haben die richtigen Sachen an.

Bild 2: Löffler

Petra

  • Administrator
  • Weise Schildkröte
  • *****
  • Beiträge: 45621
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Antw:Live vom Vogelzug auf Texel 2017
« Antwort #13 am: 25 April 2017, 22:39 »
Da wir nicht jeder mit dem Auto durch die Gegend kutschieren wollen, haben wir Fahrgemeinschaften gegründet. Für mich ist es sehr bequem, denn ich fahre immer bei einem Teilnehmer mit, der einen großen Wagen hat. Ich wurde noch gefragt, ob wir kurz bei einem Spar oder Plus vorbeifahren wollen. Prima, denn mir fehlt auch eine Kleinigkeit.

Große Augen bekam ich aber als wir dann bei Marc Plomp im Vogelinformatiecentrum landen. Hier wurden wir herzlich begrüßt, bekamen einen heißen Kaffee und einige Informationen. Nebenbei konnten wir viele Vogelbücher, Videos und Bilder erstehen, natürlich auch Fotozubehör und einige schöne Outdoorsachen. Ja, ich habe hier ordentlich zugeschlagen und mir eine neue regendichte und winddichte Jacke gekauft, passend dazu eine Fleecejacke und dann noch eine Mütze, die Handschuhe passten leider nicht, denn ich brauche eine Zwischengröße. Ich war aber nicht die einzige, die hier eingekauft hat.  :D

Ach ja, zu einem Plus sind wir dann doch noch gefahren.  :ttwisted

Christian hat dann später ein Foto von mir gemacht...

Petra

  • Administrator
  • Weise Schildkröte
  • *****
  • Beiträge: 45621
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Antw:Live vom Vogelzug auf Texel 2017
« Antwort #14 am: 25 April 2017, 22:46 »
Die Mittagspause war dann etwas kürzer, um 14:30 trafen wir uns alle wieder und wir besprachen, was wir am Nachmittag machen wollten. Das Wetter ist sehr wechselhaft und auf die Vorhersage kann man sich so gut wie nicht verlassen.

Wir sind in den Norden der Insel gefahren, dort wo der Leuchtturm steht. Was für ein Wahnsinnsstrand!