Beiträge von Petra

    Für Corona-Lottchen habe ich eine Pelerine gestrickt. Da habe ich so manche Stunde dran gesessen. :::stricken




    Die Pelerine besteht aus 6 Teilen: ein Rückenteil, zwei Vorderteile zwei Ärmel und eine Kapuze


    Das Rückenteil und die beiden Vorderteile wurden zunächst getrennt gestrickt. Ich habe Bravo Wolle von Schachenmayrgenommen und zwar in Wollweiß. Für die Bordüre in blau, gelb, grün und rot habe ich Reste genommen.e per Umschlag zunhemen.



    Bis auf die Bordüre wurde einfach alles rechts gestrickt, also hin rechts und zurück rechts.


    Man fängt am Hals an:

    Für das Rückenteil habe ich 16 Maschen ausgenommen und 10 Runden gestrickt. Dann wird folgendermaßen gestrickt, man nimmt also zu: 1 Randmasche, 1 Masche rechts, ein Umschlag auf die Nadel nehmen, 1 Masche rechts, wieder ein Umschlag, 1 Masche rechts etc bis man zu der Randmasche kommt. Bei der Rückreihe werden die Umschläge verschränkt abgestrickt.

    Bei der Reihe 20 nimmt man auch wieder zu, allerdings nun 1 Randmasche, 2 Maschen stricken, 1 Umschlg aufnehmen, 2 Maschen stricken 1 Umschlag etc bis zum Ende.

    In der Reihe 30, dann alle 3 Maschen. in der Reihe 40 alle 4 Maschen, in der Reihe 50 alle 5 Maschen und in der Reihe 60 alle 6 Maschen eine Masche zunehmen. Nach 69 Reihen alles zur Seite legen.


    Nun wird das linke und auch das rechte Vorderteil gestrickt


    Ich habe jeweile 9 Maschen angeschlagen, 10 Runden gestrickt und wieder wie auch beim Rückenteil zugenommen und wieder insgesamt 68 Reihen gestrickt.


    Nun wird alles auf eine Stricknadel gepackt, also ein Vorderteil, das Rückenteil und dann das andere Vorderteil. In der 70./80./90.100. Reihe wird wieder nach dem obigen Muster zugenommen. Nun hat man ganz schön viele Maschen auf der Nadel und kann richtig schön lange Runden stricken. :Kopffass:

    Nach 110 Reihen habe ich die Bordüre gestrickt. Erst habe ich die Anleitung nicht verstanden, aber es eigentlich ganz einfach.


    1. Reihe der Bordüre in blau:

    1 Randmasche, 1 Masche rechts, bei der nächsten Masche wird nicht die Masche auf der Nadel abgestrickt, sondern die Masche Darunter. Ich konnte mir das auch nicht vorstellen, habe es einfach gemacht und ja es klappt! Die nächste Masche wieder normal rechts, dann eine Masche tief stricken etc... manhört mit 1 Masche rechts auf und strickt dann die Randmasche.


    2. Reihe der Bordüre wieder in blau:

    1 Randmasche, 1 Masch tief, 1 Masche rechts, 1 Masche tief etc. man endet dann mit 1 Masche tief und der Randmasche


    3. und 4. Reihe in weiß normal rechts stricken


    5. + 6. Reihe, wie Reihe 1 und 2 aber in gelb


    7. + 8. Reihe in weiß normal rechts


    9. + 10. Reihe in Grün wie 1.+2. Reihe


    11. + 12. Reihe in weiß normal rechts


    13. + 14. Reihe wie Reihe 1 + 2 aber in rot


    Nun noch 2 Reihen in weiß stricken, dann alle Maschen abketten, der erste Teil ist nun geschafft!



    Ich glaube, es gibt verschiedene Sorten. Ich habe mal 2011 etliche exotische Früchte gekauft, um sie zu probieren. Da war auch eine Maracuja dabei. Sie sieht ähnlich aus wie die auf dem Bild von SeeStern.


    Nun habe ich das Rezept online gestellt. Wie ich schon an anderer Stelle schrieb, es ist schnell gemacht und hat vorzüglich geschmeckt.


    Wir haben dazu einen Federroten getrunken, und waren hinterher so richtig pappsatt. Das werde ich wieder mal machen!


    Hier geht es zum Rezept:

    Lauchkuchen mit Schafskäse

    und ein paar Bilder gibt es auch ;-)