Beiträge von Maxi

    Melde mich nur kurz zurück, alles gut geklappt am Schluß.
    Aber seit gestern Abend um 21 Uhr unterwegs. Wenig geschlafen, einkaufen, Heim, Sonja besuchen - der Tag läuft uns davon und wir sind hundemüde.
    Es ist auch sehr heiß aber gut zum Wäsche waschen.
    Demnächst dann mehr. ::***

    Der heutige Tag zeigte sich wieder von seiner besten Seite. Sonne und 18 Grad man glaubt es kaum.
    Am Morgen gleich mal zum Skogafoss einem schönen Wasserfall. Der nächste war der Seljalandsfoss.
    Danach zeigte uns unser Guide alles Sehenswerte bis zurück nach Reykjavik.
    Alte Kirche, das Gebiet mit dem Vulkan der 2010 alles lahm gelegt hat. Der Eyjafjallajökull war das. Dann Gullfoss Wasserfall und das Geysir Gebiet. Da spukt einer ganz schön hohe Fontänen empor. Sieht toll aus. Dann in Pingvellir zum alten Parlament mit Gesetzfelsen da gingen wir durch den Graben. Da ist eine Seite Island und eine Amerika. Am Schluß zum Höfdi House wo Reagan und Gorbatschow den kalten Krieg beendet haben.
    Um 18 Uhr waren wir im Hotel und das Zimmer hat Blick zur Hallgrimskirche. Morgen Vormittag Stadtbesichtigung und danach holt uns meine Nichte bis abends um 20 Uhr. Um 21 Uhr gehts zum Flughafen und das war es dann.
    Viel Schönes und Interessantes gesehen auf dieser abwechslungsreichen Insel.

    Ja klar war es trotzdem schön das schlechteste Wetter war nicht am Eissee sondern bei Vik am Strand. Aber egal hatten auch sehr viel Sonne.

    Gestern war ein etwas mühsamer Tag.
    Als wir beim Eissee ankamen schüttete es wie aus Kübeln.
    Die Frage wer will Boot fahren vereinten wir. Die die gefahren sind haben es hinterher bereut. Wir gingen einfach 2 Stunden spazieren. Es hörte auf zu regnen und wir sahen Robben und Eisberges am Strand und im Wasser. Unzählige Vögel umkreisen uns und es war sehr schön dort. Danach Weiterfahrt zu den Gletschern und da schien wieder etwas Sonne. Viele Wasserfälle waren auch dort. Danach zu Moosen und Lava, Basaltsäulen und in Vik an den Strand zu den 3 Trollen .Ab da Regen und Sturm. Egal trotzdem zu einer Stelle mit Papageientaucher aber nun saßen sie zwar am Felsen aber man konnte die Kamera kaum Halen weil es so stürmte. Hab sie aber drauf nur ob scharf ist die Frage. Grabhügel und Kirchenboden aus Basalt besuchten wir auch noch aber dann war es genug. Im Hotel war das Wichtigste alle Kleidung trocken zu bekommen.
    Heute regnet es nicht, jedenfalls derzeit aber der Wind geht ganz schön. Heute Abend sind wir schon wieder in Reykjavik. ::***

    Auch der gestrige Tag war sehr interessant. Die Strecke war von Egilsstadir bis Höfe.
    Wir waren an Fjorden, in Fischerdörfer, haben in Stödvarfjördur Petra Steinesammlung mit schönem Garten besucht und die Kunst Installation der Eier.
    Zu einem Wasserfall mussten wir natürliche auch wandern und dann haben wir wieder die Ringstraße verlassen und sind über einen Paß wo ein fantastischer Rundblick zu den Gletschern des Vatnajöküll gewesen wäre aber leider, inzwischen alles in Wolken. Auf der Schaufel konnten wir gucken. Dann ä m Meer spazieren gegangen, Federn von Singschwänen, Enten und Möwen gesammelt und den Wellen zugeschaut. Unser Hotel ist außerhalb von Höfe beim Fjord, Schafen, Vögel und einem Wasserfall.
    Wir haben gut gegessen, gut gefrühstückt und sind trotzdem sehr traurig; es regnet seit gestern Abend dabei wäre heute die Fahrt am Essen. Na ja, mal schauen was der Tag bringt. ::***

    Also die Stelle mit den Puffins ist von Husavik ganz rauf bis Tjörnes. Dort ist ein Aussichtspunkt mit Bänken und Tisch. Man geht links ein Stück runter und dort bei den Klippen waren sie.

    Der heutige Tag zeigte uns Island wieder von einer ganz anderen Seite.
    Am Morgen ging es erst mal nach Husavik einem hübschen Hafenstädtchen. War sehr schön dort herum zu spazieren. Ein Walmuseum gibt es und alle paar Minuten startet ein Schiff zur Walbeobachtung. Die Kirche haben wir besucht und im SouvenirGeschäft hab ich Puffins Papageientaucher Servietten gekauft.
    Der Reiseleiter fragte was ich gekauft habe, ich zeigte es ihm und sagte, ich hoffe du zeigst uns die in echt. Er erzählte dann dass sich das total geändert hat und die Tiere nun an anderen Stellen sind aber er glaubt schon dass wir welche sehen werden. Dann fuhren wir weiter an der Küste entlang bei herrlichstem Wetter. Plötzlich bogen wir ab und waren an Klippen und da waren sie. Im Wasser Gruppenweise Puffins. Leider tief unter uns sodass ich erst sehen muss ob die Fotos scharf sind. Man sieht sie aber schön.
    Dann gings zur Wanderung in die Asbyrgi Schlucht. 2 Seen, Enten und Möwen und Birken sowie unzählige Storchschnabel gab es. Basaltmauern und einen schönen Rundweg.
    Weiter ging es zum mächtigen Wasserfall Dettifoss, der echt beeindruckend ist.
    Weg von der Ringstraße war heute meist der Fall.Auf Schotter Pisten ins Hochland einer Landschaft wie am Mond. Ganz toll. Immer wieder zeigt man uns kleine und große Sehenswürdigkeiten und am Schluss nochmal 2 Wasserfälle. Dann landen wir in Egilsstadir und haben ein Hotel direkt am See. Schön war es wieder und wir freuen uns auf Morgen denn da gibt's wieder viel zu sehen

    Heute bin ich total k.o.
    Am Morgen der Götter Wasserfall bei herrlichem Licht. Das zum Myvaten Gebiet. Insgesamt 4 Stunden gewandert bei viel Regen und Wind.
    Trotzdem total interessant. Lavafelder, Krater Umrundung, Schwefel Quellen und Schlamm Sprudel.
    Dann blieb der Bus stecken saß in der Mitte auf und so wanderten wir herum bis ihn ein anderer Bus raus gezogen hatte . Durch den Zeit Verlust fiel das Bad aus aber wir konnten es anschauen während wir Kakao und Kuchen aßen. War blöd, wären gerne rein.
    Weiter gefahren wieder gewandert bis ich echt nicht mehr konnte.
    Jetzt Hotel im Naturpark Gebiet. Hab gleich ne Uferschnepfe entdeckt.Schöner Vogel, kannte ich noch nicht.
    Jetzt schlafen nach gutem Fisch mit Ofenkartoffel und Salat.
    Nachspeise das Isländische Joghurt mit Heidelbeeren.
    Gute Nacht!

    Der gestrige Tag war sicher DAS Highlight unserer Reise.
    Vom Süden in den Norden.
    Der Bericht könnte Seiten füllen aber dazu fehlt die Zeit darum eine Kurzform.
    Die Namen sind ev. Jetzt falsch, egal am Handy geht's nicht so gut.
    Hraunarfosser Wasserfälle total schön gutes Wetter. Heisse Quellen Spaziergang im Sonnenschein. Besteigung eines Vulkanes und oben Wind und etwas Regen für 5 Minuten. Danach Museum Glaumbaer und dort meine Nichte in den Armen gehalten, soooooo berührend nach 1 Jahr. Weiter bis Akureyri und nach dem Abendessen Bootsfahrt zum Wale beobachten und 6 dieser wunderschönen Tiere ganz nah am Boot und bis Mitternacht nur wir mit ihnen. Ein Traum .
    Und jetzt halb 7 Frühstück und ab zum Myvaten. Wandertag und Planschen ist angesagt. Himmel blau.
    Bisher Traumreise, alles passt. Ciao.

    Guten Morgen aus Reykjavik!
    Es ist 6 Uhr und dafür dass wir erst um halb 2 ins Bett gekommen sind, sind wir erstaunlich munter und frisch.
    Frisch liegt vielleicht an den 8 Grad die beim Fenster rein kommen.
    Der Flug gestern war herrlich. Wir flogen bei Dunkelheit ab und es wurde immer heller. Herrlichster Sonnenschein und eine Wattebausch Tuchent unter uns.
    Vegetarische Pasta bei der Aussicht, ja das ist Urlaub.
    Die Ankunft war erstaunlich oder habt ihr schon mal einen Flugplatz gesehen wo tausende Blumen blühen?
    Alles lila auch auf der Fahrt ins Hotel; lila! Unzählige Lupinen, ein großer Halbmond und dann das prachtvolle Bauwerk der Hallgrimskirche und fast daneben unser Hotel.
    Die warten dort schon auf uns, Ruck zuck gibt's den Schlüssel und bald drauf liegen wir im Bett.


    Heute geht es um 7 Uhr mit dem Frühstück los. Der Rucksack ist schon umgepackt und wir sind warm angezogen, denn es ist nicht nur kalt, nein es regnet natürlich. Gestern und vorgestern solls ordentlich gestürmt haben, heute nieselt es derzeit ein wenig.
    Wahrscheinlich waschen sie extra alles für uns. Wär gar nicht nötig gewesen.
    Also das war der erste Eindruck, mal sehen wie es weitergeht. Tschüss inzwischen.

    Motive haben alle 3 Inseln wunderschöne aber ich würde an eurer Stelle einfach mal woanders hin fliegen.
    Gibt doch so viele Inseln oder Kefalonia wo Silke war, das sah echt schön aus und da hättet ihr wieder was zu entdecken und alles ist neu und spannender.
    LG Maxi

    Dankeschön Heike!
    Ja melden werde ich mich aber keine Fotos hier einstellen. Ich nehme das Tablett nicht mit, es geht nicht mehr gut.
    Auf FB und bei Erhard kann ich aber Handyfotos hochladen und da werd ich einige senden. Hier kommt es dann danach, da sind sie zu groß.


    Sonja hat das Auto geholt und die letzten Instruktionen bezüglich Kater und Blumen bekommen, nun nur noch warten und warten....... zappel zappel, ungeduldig bin. :KKopffass2