Schottland mit Äußeren Hebriden 01. - 17.06.2019 oder Kiki & Anja on Tour

  • Liebe Fories,


    wir möchten Euch gerne an unserer bevorstehenden Reise teilhaben lassen. Deshalb zuerst mal hier unsere geplante Tour:


    Flüge mit KLM

    Bremen-Edinburgh 01.06.

    Edinburgh-Bremen 17.06.


    01. - 03.06. Edinburgh

    03. - 05.06. Glen Nevis 05. - 08.06. Isle of Skye

    Fähre auf die Hebriden am 08.06.

    08. - 11.06. Inseln Lewis und Harris (Äußere Hebriden)

    Fähre von den Hebriden nach Ullapool am 11.06.

    11. - 13.06. Morefield

    13. - 15.06. Thurso

    15. - 16.06. Kingussie16. - 17.06. Edinburgh


    Wir werden Euch mit Fotos und Eindrücken versorgen und Euch an unserer phantastischen Reise teilhaben lassen. :rrocken

  • Sooo nachdem wir die Stunden in Amsterdam gut herum bekommen haben, kamen wir mit Verspätung in Edinburgh an. Der Airlink 100 brachte uns zur Waverley Bridge und von dort waren es noch 5 Minuten zu Fuß zum Safestay Hostel.


    Wir haben unsere Sachen abgestellt und sind dann durch den Holyrood Park nach Portobello Beach gegangen. Da waren wir strammen Schrittes so ca. eine Stunde unterwegs.


    Wir wurden belohnt:cheerleader Promenade mit englischem Charme, leerer Strand, kühle Temperaturen und ein Pub, ganz nach unserem Geschmack :chhheers

  • Jaaaaa, das war herrlich.

    Edinburgh hat auch einen recht kuscheligen Flughafen. Bissl verwinkelt, aber kurze Wege.



    Das mit dem Airportbus war easy. Waren schnell in der City. Anja hat auch schnell den Weg zum Hostel gefunden:thump:

  • Die City war proppevoll, Samstag halt.... der Inselbewohner geht früh in den Pub, da meist um 23:00 die Glocke erklingt. ;)

    Bevor man sich dann durch die Massen schlängelt, geht man doch lieber an‘s Wasser. Der Strand war herrlich leer und ruhig.

    Man hörte meist nur das Plätschern der Wellen, sonst nix.





  • Der Pub war toll. Altes viktorianisches Haus mit hübschen Vorgarten, wo man es sich bequem machen könnte. Wir plauderten und glotzen nebenbei auf‘s Wasser. Mehr braucht man nicht. :mrgreen






    Der erste Abend war richtig schön. Wenn es so bleibt, darf man zufrieden sein.

    Wir stiegen dann in den nächstbesten Bus in Richtung City. Blöderweise muß man den Preis für‘s Ticket abgezählt hinblättern. Es gibt kein Wechselgeld. Also morgen die Täler schön behalten, falls man noch einmal in den Bus steigt.

    Anja hat ja einen phänomenalen Orientierungssinn. Gleich im Dunkeln direkt das Hostel angesteuert. Ich hätte wohl ein wenig getüddelt.{a

  • Neues aus Edinburgh.

    Wir kommen gerade vom Hot Spot der Stadt. War sehr interessant und das Wetter passt auch wieder hervorragend!


    Edinburgh Castle.






    Sind morgens gleich als erste mit rein. Eben kam uns beim Verlassen des Castels eine Menschenmenge entgegen, wo man glauben könnte, daß gerade 10 Kreuzfahrtschiffe vor Ort liegen. Puh! Glück gehabt.

  • Wir waren auch am Grassmarket, wo früher die Hinrichtungen statt fanden


    Und am Pub Greyfriars Bobby. Eine Statue des gleichnamigen Hundes, der nach dem Tod seines Herrn 14 Jahre lang am Grab Wache hielt


    Natürlich sind wir auch schon etliche Meter auf der

    gelaufen

  • Kleine Eindrücke von unterwegs.





    Glencoe



    Für mich war es heute aufregend. Nach vielen Jahren ohne Auto wurde ich heute am Steuer gefordert. So richtig flüssig läuft das noch nicht, aber ich habe ja noch 2 Wochen Zeit zum üben. Die Gangschaltung wird aber wohl nicht mein Freund. Ich find‘s sehr hakelig.

    Anja meinte vorhin nur...“zum Glück sind es nicht deine Reifen und Getriebe“

    Nun ja....:cconfused