Süße Kinderpuschen stricken und filzen - Größe 32

  • Passend zum Winter habe ich ein paar süße Kinderpuschen für meinen Enkelsohn gestrickt und gefilzt. Er hat sich riesig gefreut. <$§$


    3782_10_11_2014.jpg


    Hier die Anleitung dazu:
    An Material: Filzwolle in weiß und blau, da ich Reste genommen habe, weiß ich nicht genau wieviel ich verbraucht habe, Rundstricknadel 5 und 8 mm, Nadelspiel 5 mm und eine Häkelnadel 5 mm


    Die Sohle wird mit doppeltem Garn gestrickt, ich habe einfach zwei Knäuel genommen.
    6 Maschen mit doppeltem Faden anschlagen und mit 2 Stricknadeln 8 mm glatt rechts stricken (eine Reihe rechts, die Rückreihe links) In der 3. Reihe jeweils am Anfang und am Ende 1 Masche zunehmen. (nach der Randmasche und vor der letzten Masche)

    Nach insgesamt 30 Reihen nun in der 32. und 34. Reihe je 1 Masche am Anfang und am Ende abketten, dann die restlichen Maschen abketten. Das wird die Rundung vorne.
    Nun wird mit einem einfachen Faden und dem Nadelspiel 5 mm weitergestrickt.


    Wir beginnen nun an der Fersenseite und zwar mittig. Wir nehmen 5 Maschen auf, dann an der Seite 26 Maschen, an der Spitze 14 Maschen, wieder 26 Maschen an der anderen Seite und noch einmal 5 Maschen für die andere Hälfte der Ferse.


    Die erste Runde links stricken dann 7 Runden rechts stricken und dann den Faden abschneiden.


    Die 20 vorderen Maschen stricken wir nun kraus rechts in Reihen, also alles immer rechts stricken. Dabei wird wie folgt abgenommen:


    in der 3. Reihe die 2.+3, die 5.+6., die 8.+9., die 12.+13., die 15.+16. sowie die 18.+19. Masche zusammenstricken. Es müssen jetzt noch 14 Maschen auf der Nadel sein.


    in der 5. Reihe werden nach der Randmasche jeweils 2 zusammengestrickt und zum Schluss wieder die Randmasche, es bleiben 8 Maschen


    in der 7. Runde wieder Randmasche stricken, dann jeweils 2 Maschen zusammenstricken und dann die Randmasche, nun sind noch 5 Maschen übrig


    in der 9. Reihe werden nun die 3 mittleren Maschen rechts verschränkt zusammengestrickt, es bleiben 3 Maschen übrig, die in der 10. Reihe auch rechts verschränkt zusammengestrickt werden. Dann den Faden abschneiden.

  • Nun sollten die restlichen 56 Maschen auf eine Rundstricknadel 5 mm genommen werden. Meine war jedoch zu kurz, so dass ich auch das Nadelspiel zu Hilfe nahm. Wir stricken nun in blau weiter.
    Es wird nun glatt rechts in Reihen gestrickt (1 Reihe rechts, eine Reihe links) und wir beginnen hinten in der Mitte mit rechten Maschen und stricken alle bis auf 4, die wir ungestrickt stehen lassen. Gewendet wird mit einer doppelten Masche. Wer das nicht kennt, kann sich im Netz etliche Anleitungen dazu anschauen oder lesen.
    Ich versuche es zu erklären: Die erste Reihe wird normal rechts gestrickt, in der 2. Reihe legen wir den Faden vor die erste Masche legen und heben beides ab. Jetzt haben wir eine doppelte Masche (ungestrickt) auf der Nadel. Nun ziehen wir den Faden normal nach vorne und stricken die nächste Masche links und achten darauf, dass der Faden stramm gezogen ist, sonst gibt es Löcher.
    Wir stricken diese 2. Reihe bis zum Ende und lassen wieder 4 Maschen ungestrickt und wenden.


    Die 3. Reihe nun wieder rechts beginnen wir mit einer doppelten Masche und stricken nun bis eine Masche vor der doppelten, lassen also weitere 2 Maschen ungestrickt, wenden und mit einer doppelten Masche die 4. Reihe beginnen und auch da 2 Maschen ungestrickt lassen.
    Die nächsten Reihen stricken wir immer bis zur doppelten Masche, die immer ungestrickt bleibt, insgesamt 8 x bis wir nur noch 28 Maschen auf der Nadel haben. Den Faden nicht abschneiden.

  • Nun nehmen wir vorne an der weißen Kappe 10 Maschen in Blau auf und stricken in Reihen weiter.
    Jeweils am Rand nehmen wir eine Masche von der Seite hinzu und stricken diese zusammen mit der letzten bzw. ersten Masche, hin wird rechtsüberzogen zusammengestrickt und zurück normal links zusammengestrickt.
    Es wird so lange in Reihen gestrickt bis nur noch 10 Maschen plus die 28 Maschen von vorhin übrig sind. Den Faden abschneiden.


    Ich gebe zu, ich musste dieses Stück ein paar Mal versuchen, ehe ich es so hatte, dass es mir gefiel. ;)


    Jetzt nehmen wir den Faden von den 28 Maschen wieder auf und stricken eine Runde rechts und in der nächsten Runde werden alle Maschen links abgekettet.


    Nun fehlen noch die Schnürsenkel. Dafür werden ca 80 cm Luftmaschen mit der Häkelnadel 5 mm gehäkelt und diese wie auf dem Bild zu sehen geschnürt.


    Den anderen Puschen genauso arbeiten.


    Alle Fäden gut vernähen und dann in der waschmaschine mit 3 Tennisbällen und Waschpulver bei 40° Normalprogramm waschen. Danach in Form ziehen, ich habe die Hausschuhe mit Zeitung ausgestopft bis sie trocken waren.


    Dies ist etwas aufwendiger zu stricken, aber dafür sehen die Puschen auch toll aus. Wie gesagt, unser Enkelsohn ist ganz glücklich. :ppeace


    Viele Grüße
    Petra

  • Ach darum konnte ich nicht dazu schreiben wie extrem hübsch ich diese gestrickten Turnschuhe finde. :mrgreen
    Die sind wirklich ganz speziell schön und darum ist es kein Wunder, wenn Lucas sich sehr darüber freut. ~^^