TP-Link WLAN-Repeater mit einem Speedport Router verbinden

  • Heute habe ich mir einen 2. WLAN Repeater von TP-Link gekauft. Dieser vergrößert die Reichweite von meinem vorhandenen W-LAN. Er soll für alle Router passen.


    Wie immer soll es ganz einfach gehen: Stecken Sie den Repeater in die Nähe der Steckdose, drücken auf WPS und schwupp sind Sie drinnen. Wenn nicht, dann nach Methode B mit einem Netzwerk-Kabel am PC. (ellenlange Erklärung folgt!)


    Nüscht davon hat geklappt.


    Mein Router ist ein Speedport der Telekom und zwar: W921V.


    Damit funktioniert es NUR so:


    Den Repeater in die Steckdose stecken und im Browser den Speedport aufrufen: https://speedport.ip ->Gerätepasswort eingeben
    und dann auf -> Heimnetzwerk -> WLAN-Zugriff verwalten -> Geräte zum WLAN hinzufügen


    Nun Häkchen machen bei -> WPS verwenden, um Computer oder Geräte per WPS mit dem WLAN verbinden sowie per Tastendruck anclicken, das ist aber schon vorgegeben (roter Punkt)


    Nun drücke man auf START und danach drückt man den Knopf auf dem Repeater, drum herum blinkt dann nach 2 Minuten alles und schon ist der Repeater eingerichtet.


    Jetzt steckt man ihn in eine weiter entfernte Steckdose und hat zum Beispiel auch in der hintersten Ecke des Hauses WLAN.


    Ist doch ganz einfach, gell? >""§


    Viele Grüße
    Petra


    PS. Ich zähle mich nicht unbedingt zu den DAUs, aber ich habe erst wieder verzweifelt nach Anleitung probiert. :mmad


    PPS. Beim ersten WLAN-Repeater klappte es mit der Einrichtung besser, wie ich hier geschrieben hatte. :mrgreen Sollte ich vielleicht doch nicht richtig den Knopf am Repeater gedrückt haben? Ich schließe es nicht mehr unbedingt aus. :KKopffass2 Aber immerhin habe ich rausgefunden, wie es auch anders klappt. <$§$

  • Darf ich mal fragen, wie lange du deine Wlan Repeater schon in Gebrauch hast?
    Ich habe mir vor 5 Jahren eine kleine Apple Airport Express gekauft um damit meine Musik vom Computer drahtlos auf meine Hifi-Anlage zu streamen. War klasse, funktionierte einwandfrei. Seit einiger Zeit brach aber immer nach kurzer Zeit die Verbindung ab und so recherchierte ich gesten mal ein wenig und erlebte eine böse Überraschung. Ich hab vor einigen Wochen ein neues Betriebssystem auf meinen Computer installiert und das war der Fehler. Das Betriebssystem unterstützt diesen Repeater nicht mehr. Ein voll funktionstüchtiges Gerät soll also nach 5 Jahren nicht mehr in Gebrauch sein... Nachhaltig ist das nicht :mmad
    Zum Glück fand ich eine App im Internet die dem aktuellen Air Port Dienstprogramm eine ältere Version vorgaukelt. Jetzt funktioniert es wieder. Aber stinkig bin ich trotzdem. :mmad

  • Kiki, die Repeater habe ich noch nicht so lange.
    5 Jahre ist - was Technik betrifft - eine unheimlich lange Zeit. Jedes Mal, wenn ich mir einen neuen Rechner oder Laptop zulege, dann gibt es meist Geräte, die mit der moderneren Technik nicht klar kommen. (Scanner/Drucker etc) Das ist immer sehr ärgerlich, aber auch oft gewollt.


    Du hast ja eine gute Lösung gefunden. Ich habe den Repeater nur für unsere Gäste gekauft, damit diese auch am Abend im Bett noch surfen können. {a

  • Das ist sehr fürsorglich von Dir, sonst verpassen Deine Gäste womöglich etwas ~^^
    Im meinem Falle bin ich wohl einfach nur ein Opfer der Launen meines Herstellers geworden.
    Ich find's einfach blöd, das man gewissen "Veränderungen" so ausgeliefert ist.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!