09232018So
Last updateDo, 20 Sep 2018 1pm

Petra Kaisers Forum

Senfeier - ein Rezept aus meiner Kindheit

Tante Helene aus Düsseldorf

Gerne denke ich an meine Kindheit zurück, viele Jahre habe ich in Düsseldorf gewohnt, in der Antoniusstraße 7. In Düsseldorf bin ich auch eingeschult worden. In Düsseldorf wohnte auch meine Tante Helene, die ich öfter mal besucht habe.

Früher haben wir die Milch noch mit Milchkannen geholt. Was war das für ein Spaß, wenn man dann auf dem Rückweg die vollen Milchkannen herumschwenkte. Nicht immer ging das gut und dann gab es natürlich ein klein wenig großen Ärger.

Es gab auch noch keine Fernsehgeräte. Man hockte gemeinsam mit der Familie vor dem Radio und lauschte. Da gab es noch spannende Kindergeschichten, die wir aufmerksam verfolgten. Die Bilder dazu mussten wir uns in der Fantasie vorstellen.

Wir aßen stapelweise Schmalzbrote und Bananenbrote, spielten draußen Räuber und Gendarm, oder mit Hinkelsteinen und Murmeln.

    alte Zeiten mit Radio      alte Zeiten in Brauweiler

Als ich letzten im Netz rumsurfte, habe ich im Lieferheld Lecker-Lexikon ein Rezept gefunden, das mich wieder an meine Kindheit erinnerte. Senfeier mit Kartoffeln. Das hat meine Mutter uns oft gemacht. Wenn die Soße zu scharf war, dann beschwerten wir uns. Es kommt nämlich immer auf den Senf an, wie scharf das Gericht zum Schluss wurde.

Tja, klar, dass ich nun richtig Lust hatte, das Gericht nachzukochen. Das habe ich dann an einem Sonntag gemacht.

Senfeier

Es ist ein einfaches und auch günstiges Rezept und die Zutaten hat ein jeder im Hause vorrätig:

Für 4 Personen brauche ich:

8 Eier, 4 EL Butter, 3 EL Mehl, 1 l Milch, 10 EL mittelscharfer Senf, Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker.

Die Zubereitung geht schnell und ist auch einfach. Das einzige Problem ist, dass man keine Klümpchensauce bekommt. Bei mir hat es aber gut geklappt.

Die Eier habe ich vorher hart gekocht. Dann machte ich eine sogenannte Mehlschwitze, man lässt die Butter schmelzen, fügt unter Rühren das Mehl hinzu und immer wieder etwas Milch bis sich alles wunderbar verbunden hat. Da heißt es kräftig und konstant rühren. Alles aufkochen lassen und zum Schluss den Senf hinzufügen. Das Ganze mit Pfeffer, Salz und einer Prise Zucker abschmecken.

Die Eier mit der Sauce anrichten, ich habe noch etwas Petersilie hinzugefügt. Dazu gab es Salzkartoffeln.

Das war richtig lecker und hat auch meiner Familie gut geschmeckt!

Video - Kraniche 2015

Meine anderen Videos findet Ihr hier bei YouTube :-)

  • Reiseberichte

  • Rezepte

  • Latest News

Hilfe für Kinder »

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok