07252017Di
Last updateSo, 23 Jul 2017 2pm

Petra Kaisers Forum

Reisebericht V.A.E.

Beitragsseiten

Vereinigte Arabische Emirate - meine Rundreise im Mai 1994

Die V.A.E. oder auch U.A.E. (United Arab Emirates) sind eine Förderation (1971 gegründet) von 7 weitgehend unabhängigen Fürstentümern:
Abu Dhabi,
Dubai, Sharjah, Ras al-Khaima, Fujaira, Umm al-Kaiwain und Ajman
Sie liegen auf der in den Arabischen Golf hineinragenden Halbinsel Musandam. Die Gesamtfläche beträgt ca. 83 600 km².

Vereinigte Arabische Emirate

Karawanen - Bazare - Palmenstrände - gnadenlose Wüste - blühende Oasen

Das Territorium der Emirate umfasst den früher Piratenküste genannte Küstenabschnitt im Süden des Persischen Golfs, der über weite Strecken von Sandbänken, Korallenriffen und Wattengebieten gesäumt wird und dessen Küstenverlauf sich durch starke Gezeiten ständig ändert.


Landeinwärts schließt sich eine im Durchschnitte 15 km breite Salztonebene an, mit meist brackigem Grundwasser, dahinter beginnt die Sandwüste Rub al Chali, die etwa 2/3 der Staatsfläche annimmt. Im Norden reichen die V.A.E. bis in die nördlichen Ausläufer des Omangebirges und an die Küste des Golfs von Oman.

Vereinigte Arabische Emirate 1994 Vereinigte Arabische Emirate 1994

Das subtropische Klima ist trocken und heiß, im Sommer schwül mit Temperaturen bis zu 50° C. Die äußerst geringen Niederschläge fallen im Winter.

Nur knapp ein Viertel der Bevölkerung sind einheimische Araber, die meisten Bewohner sind Ausländer. Hauptwirtschaftszweige der V.A.E. sind die Öl- und Gasproduktion. Trotz enormer Ausweitung der Landwirtschaft müssen noch mehr als 60% der Lebensmittel importiert werden, da nur ca. 3% des Staatsgebiet landwirtschaftlich nutzbar sind. Im Wesentlichen werden Orangen, Bananen, Datteln, Feigen, Zitronen, Tomaten, Mangos, Auberginen, Zwiebeln, Kohl, Gurken, Kürbisse sowie Futterpflanzen an. Es gibt einige Versuchsfarmen, die neue Bewässerungs-, Anbau und Düngemittel erproben.

Vereinigte Arabische Emirate

In den nördlichen Emiraten, die kein oder kaum Öl fördern, ist die Fischerei ein wichtiger Wirtschaftszweig. Fisch ist das Hauptnahrungsmittel der V.A.E. In allen Emiraten gibt es große Märkte für Frischfisch.

Staatsbürger erhalten kostenlos Unterkunft, Wasser- und Stromversorgung sowie gesundheitliche Versorgung. Es gibt ein monatliches Kindergeld, Witwen, alte Menschen, Behinderte und unverheiratete Frauen über 40 Jahre leben auf Staatskosten. Ein Beduine, der sich niederlassen will, erhält kostenlos Boden, Saatgut, Wasserpumpen und darüber hinaus noch Subventionen.

Vereinigte Arabische Emirate 1994 Vereinigte Arabische Emirate 1994

Meine Reise (dienstlicher Natur) führte durch alle Emirate. Davon habe ich einige Eindrücke und Bilder mitgebracht, die ich in den nächsten Teilen schildern möchte.

Für mich war es eine beeindruckende Reise. Modernste Technik und Architektur wechseln sich ab mit traditionellem Leben. Schon die Ankunft auf dem Flughafen spiegelt den Reichtum der V.A.E. wieder. Man könnte es auch so ausdrücken, ich war geblendet von dem Glitzer und Glimmer, sechsspurige Wüsten-Autobahnen, prachtvolle Moscheen, goldene Fassaden, marmorverkleideten Hochhäusern, exklusiven Einkaufszentren, Sonne satt, traumhafte Strände, Poolanlagen, die gekühlt werden  und und und...

  • Reiseberichte

  • Rezepte

  • Latest News

Mein Forum »

Wolf
Ich freue mich auf Euren Besuch!

Hilfe für Kinder »