10162018Di
Last updateDo, 20 Sep 2018 1pm

Petra Kaisers Forum

Spinat-Pasteten

Zutaten für 10 Stück:
1 Packung (= 300 g) Vollkornblätterteig, 450 g Spinat oder 300 g TK-Spinat, 1 kleine Zwiebel, 1 EL Olivenöl, 1 Knoblauchzehe, 30 g (4-5 EL) Sonnenblumenkerne, 1-2 EL körniger Frischkäse, 2 EL Creme fraîche, Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Oregano, 1 Ei, 1-2 EL Milch, Backpapier

Zubereitung:
1. Den Blätterteig und eventuell auch den Spinat auftauen lassen. Frischen Spinat gut waschen.
2. Die Zwiebel abziehen, fein würfeln und im heißen Öl andünsten. Die Knoblauchzehe dazupressen und den tropfnassen (oder den aufgetauten) Spinat zugeben und zusammenfallenlassen, dann den Spinat einige Minuten leicht köcheln lassen, herausnehmen und abtropfen lassen.
3. Die Sonnenblumenkerne in einer Pfanne ohne Fettzugabe leicht anbräunen. Den Frischkäse, Crème fraîche, die Sonnenblumenkerne mit dem Spinat mischen und mit den Gewürzen pikant abschmecken. Das Eigelb mit der Milch verrühren.
4. Die Blätterteigscheiben etwas überlappen lassen und dünn zu einem Rechteck (40 mal 24 cm) ausrollen. Aus dem großen Rechteck 10 kleine Rechtecke (8 mal 12 cm) ausradeln.
5. Auf jedem Rechteck 1 -2 EL Spinatfüllung verteilen und die Ränder mit der Eigelbmilch bestreichen. Den Teig zusammenklappen und die Ränder zusammendrücken. 1-2 Backbleche mit kaltem Wasser abspülen oder mit Backpapier auslegen und die Teigtaschen darauflegen. Die Taschen mit etwas Eigelbmilch bestreichen und bei 180-200°C (Heißluft 175°C) ca. 30-40 Minuten backen.

Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten + 30-40 Minuten zum Backen
Pro Stück: ca. 205 kcal

 

  • Reiseberichte

  • Rezepte

  • Latest News

Hilfe für Kinder »

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok