12192018Mi
Last updateMo, 10 Dez 2018 10pm

Petra Kaisers Forum

Weihnachtsmenü Nr. 10


festliche Suppe

Weihnachts-Menü Nr. 10 (alle Zutaten für 4 Personen)
Erbsencremesuppe - Grünkern-Gnocchi mit Tomatenfenchel-Gemüse und karamelisierten Nüssen - Trifle mit Ananas

Erbsencremesuppe
Zutaten:
1 Zwiebel, 1 EL Butter oder Margarine, 1 1/2 Pakete TK-Erbsen (450 g), 3/4 l Gemüsebrühe, 1 Becher Crème fraîche (250 g), Salz, frisch gemahlener Pfeffer, 1 Bund Dill
Zubereitung:
Die Zwiebel würfeln und im heißen Fett glasig dünsten. Die Erbsen und die Brühe zugeben, aufkochen und fünf Minuten garen. Die Suppe mit dem Schneidstab des Handrührers pürieren und die Hälfte der Crème fraîche unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kurz vor dem Servieren restliche Crème fraîche leicht unterrühren. Mit gehacktem Dill bestreuen
Die Suppe eignet sich auch zum Einfrieren. Sie können die Suppe ebenfalls mit jeweils 300 g Dosenmais, in Brühe gekochtem Knollensellerie, in Brühe gekochten roten Linsen oder gekochten Kartoffeln zubereiten.

 

Grünkern-Gnocchi mit Tomatenfenchel-Gemüse und karamelisierten Nüssen
Zutaten Gnocchi:
100 g Grünkernschrot (mittelfein geschrotet), 160 g Mehl (Type 550), 5 Eier, 200 g gekochte Kartoffeln, 2 Knoblauchzehen, Salz, frisch gemahlener Pfeffer, 150 gmittelalter Käse (z. B. Gouda)
Tomaten-Fenchel-Gemüse:
3 Fleischtomaten, 1 Fenchelknolle (250 g), 1 EL Öl, Salz, einige Spritzer Tabasco
Zutaten Nüsse:
1 TL Butter oder Margarine, 1 TL Rohrzucker, 1 EL Haselnusskerne

Zubereitung Gnocchi:
Grünkernschrot in einer Pfanne ohne Fett leicht rösten. Abgekühltes Grünkernschrot, Mehl, Eier, durch eine Kartoffelpresse oder ein grobmaschiges Sieb gedrückte Kartoffeln, zerdrückten Knoblauch, Salz und Pfeffer verrühren und den Teig etwa 30 Minuten quellen lassen.
Grob geraffelten Käse unterrühren. Mit einem nassen Esslöffel Klößchen abstechen und portionsweise in siedendem Salzwasser etwa fünf Minuten gar ziehen lassen.

Zubereitung Gemüse:
Die Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, kalt abspülen und häuten. Tomaten vierteln, entkernen und in Stücke schneiden. Dabei den Stängelansatz herausschneiden. Fenchel vierteln, den Strunk keilförmig herausschneiden und den Fenchel in Stücke schneiden (Fenchelgrün aufbewahren). Fenchel im heißen Öl etwa fünf Minuten braten. Die Tomaten zugeben, erwärmen und mit Salz und Tabasco kräftig abschmecken.

Zubereitung karamelisierte Nüsse:
Fett und Zucker in einer Pfanne schmelzen, die grob gehackten Haselnusskerne zugeben und karamellisieren lassen. Das Gemüse über die abgetropften Gnocchi geben und mit den Nüssen bestreuen. Mit Fenchelgrün garnieren
Schneller geht's, wenn Sie fertige italienische Gnocchi aus dem Kühlregal nehmen.

 

Trifle mit Ananas
Zutaten:
1/2 l Milch, 1 Päckchen Mandel-Puddingpulver, 1/2 frische Ananas, 100 g Amaretti (ital. Mandelgebäck, oder 50 g Baiser), 1 Becher Schlagsahne (200 g), 1 Vanillezucker, 2 EL Kokosraspel, evtl. einige Zitronenmelisse oder Minzeblättchen
Zubereitung:
Aus Milch und Puddingpulver nach Packungsanweisung einen Flammeri kochen. Die Ananas vierteln, schälen und in Stücke schneiden. Gebäck grob zerbröckeln. Sahne steif schlagen und den Vanillezucker unterrühren. Kokosraspel in einer Pfanne ohne Fett leicht rösten. In eine Glasschüssel oder in sechs Gläser abwechselnd zuerst Flammeri, Gebäck, Sahne und Ananas schichten. Mit den Kokosraspeln bestreuen. Eventuell mit Zitronenmelisse oder Minzeblättchen bestreuen
Sie können den Trifle auch mit Sandkuchenstückchen (doppelte Menge) und anderen frischen Früchten zubereiten.

  • Reiseberichte

  • Rezepte

  • Latest News

Hilfe für Kinder »

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok