09252022So
Last updateSa, 23 Jul 2022 11pm

Petra Kaisers Forum

Ein vegetarisches Festmahl? Wir zeigen wie!

Festliche Menüs
Vegetarische Gerichte und diese auch noch zum Fest? Sie halten das für (den) Wahnsinn, ob nun positiv oder negativ? Ein leckeres vegetarisches Festtagsgericht kann so gut sein, dass keiner am Tisch das Fleisch vermissen wird, denn oft treffen eingeschworene Vegetarier auf überzeugte Fleischliebhaber. Ob vegetarische Braten oder fleischlose Frikadellen, diese Rezepte befriedigen jeden Appetit. Die Gerichte bleiben altbewährt und traditionell, es ändert sich nur die Komponente: Fleisch.

Einführung in das vegetarische Essen
Um lecker vegetarisch kochen zu können, benötigt man gute Küchenutensilien. Hierzu zählen scharfe Messer, oder der Multi-Zerkleinerer und eine ordentliche Küchenwaage. Aber auch die passenden Pfannen sind unerlässlich. Sie sollten kratzfest und beschichtet sein, um das Röstaroma zum Entfalten zu bringen. Für Aufläufe eignen sich ofenfeste Pfannen. Das Anbraten kann hierbei in der gleichen Pfanne erfolgen, wie die Backzeit im Ofen. Das spart Zeit und Arbeitsaufwand.

Da viele Soßen und Beilagen gut zerkleinert oder püriert werden müssen, lohnt sich die Anschaffung eines Hochleistungsmixers. Aus Cashew-Nüssen wird dann ein veganes Zaziki und aus Mandeln wird Nussmilch. Die Mixer sind vielseitig einsetzbar und erleichtern viele vegetarische und vegane Rezepte.

Doch was kocht man nun konkret an Festtagen? Mit welchen Gerichten kann man bei Nicht-Vegetariern punkten, sie vielleicht sogar begeistern? Hier ein paar Rezepte aus unserer Sammlung:

Beef Wellington nur ohne Beef
Das traditionelle Beef Wellington ist ein Rinderfilet umgeben von einer Champignon-Kruste im Blätterteigmantel. Es ist ein Klassiker unter den Gerichten zu jedem Fest. Doch wie ersetzt man jetzt den Geschmacksträger, das Rinderfilet? Hier gibt es zwei Methoden. Eine schnelle und eine selbst gemachte. Das Filet im Beef Wellington kann schnell und einfach durch veganes Hackfleisch ersetzt werden. Dieses ist in Supermärkten erhältlich, bereits gewürzt wie Fleisch und genauso zu verarbeiten wie Hackfleisch. Das vegane Hack wird mit Champignon umhüllt und dann in den Blätterteig gepackt und im Ofen gebraten.

Champignons

Bei der zweiten Variante wird das "Filet" aus folgenden Zutaten geformt:

1 Dose Kidneybohnen, 50 Gramm geröstete Walnüsse, 300 Gramm Pilzen (Mischung aus Steinpilzen und Champignon), 1 Zwiebel, 6 Zehen Knoblauch, 1 Ei, 2 Teelöffel Hefeflocken, 20 Gramm Paniermehl, 4 Esslöffel Weizenmehl oder Vollkornmehl, 1 Esslöffel Tomatenpüree

Gewürzt wird das Filet nach Belieben mit Rosmarin, Salz (Rauchsalz), schwarzem Pfeffer und Chili. Alle Zutaten werden fein geschnitten oder püriert und zu einem Teig geformt, der einem länglichen Filetstück Fleisch ähnelt. Dieser backt bei 190 Grad Umluft für 30 Minuten im Ofen. Sobald das "Beef" fertig ist und eine Kruste gebildet hat, wird es zum Abkühlen aus dem Ofen genommen. Nach dem Abkühlen wird der Blätterteig um das Filet arrangiert. Hierzu legen Sie das Filet in die Mitte des Blätterteigs und klappen den Blätterteig um das Filet. Die Oberseite des Blätterteigs wird eingeschnitten und mit Ei bestrichen. Nun wird das Beef Wellington erneut für 20 Minuten bei 190 Grad gebacken. Fertig ist das vegetarische Beef Wellington. Als Beilage eignen sich Kartoffel-Knoblauch-Püree, Rotkraut oder Rosenkohl und braune Soße.

Kloesse

Frikadellen mal anders
Kartoffelklöße mit brauner Soße, Apfelrotkohl und vegetarischen Frikadellen. Ist das nicht ein herrlicher Auftakt für ein festliches Essen?
Wer es sich einfach machen möchte, kauft frische, aber fertige Kartoffelklöße aus dem Kühlregal. Als Basis für die braune Soße kann eine hochwertige Fertigmischung dienen. Der Apfel-Rotkohl ist im Glas erhältlich. Fehlen nur noch die Frikadellen.

Für die Frikadellen stampfen Sie 1 Dose Kichererbsen. Fügen Sie eine fein geschnittene Zwiebel und 2 zerdrückte Knoblauchzehen, ein Ei, 2 Teelöffel Mehl bei. Geben Sie 1 Teelöffel Falafel-Gewürz und Salz und Pfeffer zu der Mischung hinzu. Wer möchte, kann frische Petersilie oder Tiefkühlkräuter beifügen. Nun Frikadellen-Häufchen in eine mit Öl benetzten Pfanne legen und 4 Minuten pro Seite ausbacken.

Bratlinge

Vegetarisch für jedermann
Vegetarische festliche Menüs sind keine Seltenheit mehr. Das A und O der vegetarischen und veganen Küche sind die Hilfsmittel und Gewürze. Ein leckeres Rezept und ein bisschen Übung und schon kann das Fest kommen. Viel Spaß beim Kochen!

Wer spendet? »

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Sie können Ihre Cookie-Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie auf den Button "Cookie" klicken.