Sidebar

Lettland im Sommer 2023


 Brücke über die Slovice

Jürmala, Riga, Kap Kolka, Kuldiga, Varve und Liepaja, das waren unsere Stationen in Lettland. Ein schönes interessantes Land mit vielen menschenleeren Stränden und freundlichen Menschen. Hier hat es uns sehr gefallen.
Hier weiterlesen: Lettland im Sommer 2023

Litauen im Sommer 2023


 Berg der Kreuze Litauen

Als erstes waren wir im Baltikum unterwegs. Mit Auto und den kleinen Motorrädern, die im Vito genügend Platz haben. Um die lange Anfahrt zu sparen, haben wir die Fähre von Travemünde nach Liepaja genommen. Hier weiterlesen:Live aus Lettland und Litauen

18
Di, Juni
26 Neue Beiträge

Motorradtouren
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Unsere diesjährige Motorradtour führte uns bis zum Schwarzen Meer. Wir sind 5.075 Kilometer durch 5 Länder gefahren, und haben 4 Hauptstädte besichtigt. Die Reise ging durch Österreich, Ungarn, Rumänien, Slowakei und Tschechien. Die Menschen unterwegs waren alle liebenswert, egal wo wir waren. Das Wetter war "kaisermäßig", wir hatten in den 28 Tagen nur einen Regentag. Da wurden wir aber wirklich richtig nass.

Wie so oft habe ich hier eine Kurz-Version über unsere Reise geschrieben, wer alles ausführlich lesen will, der kann zum Forum wechseln. Dort habe ich jeden Tag live von unserer Motorradtour berichtet. Dementsprechend lang ist dann auch der Bericht und mit sehr vielen Bildern.

Vom Schaumburger Land fuhren wir nach Ulm (Ulmer Münster), besuchten Freunde, nahmen an einem Forentreffen teil und stimmten uns langsam auf unsere Motorradtour ein. Eine handgezeichnete Karte über unsere Strecke gibt es hier: Mopedtour 2019

2. Etappe von Ulm nach Salzburg

Von Ulm fuhren wir dann nach Salzburg in Österreich. Bis München nahmen wir auf der Autobahn, dann ging es über Landstraßen weiter. In Wasserburg am Inn machten wir, wie immer, wenn wir in der Gegend sind, einen Stop.

 Salzburg

Salzburg ist Mozartstadt und natürlich auch bekannt wegen der Festspiele. Wir kannten diese Stadt noch nicht und begaben uns auf Entdeckungsreise. Unser Hotel lag etwas außerhalb, am Stadtrand.

3. Etappe von Salzburg nach Wien

Weiter ging es nach Wien, dort trafen wir uns wieder mit Freunden. Wir hatten die Hauptstadt Österreichs schon einige Male besucht, daher war es uns auch nicht ganz fremd. Unsere Unterkünfte hatte ich schon alle vorgebucht, so entfiel das lästige Suchen nach einem oft langem Fahrtag.

 Wien

Von Wien nach Budapest sind es nur wenige Kilometer, aber rund um Budapest gibt es Baustellen ohne Ende. Die Hauptstadt von Ungarn ist wunderschön, für mich war es ein Wiedersehen, Friedrich kannte sie nicht und hatte viel zu entdecken.

4. Etappe von Wien nach Budapest

Unser nächster Stop lag in Rumänien, denn wir fuhren als erstes nach Temeswar im Banat. Das war wieder ein Familien-Freundes-Treffen. Viel Zeit hatten wir nicht, denn die Reise sollte noch weiter gehen, aber es war sehr schön und außerdem bin ich im Dezember wieder dort. Zwar in einer anderen Mission, aber ich sehe alle wieder.

 5. Etappe von Budapest nach Temeswar

Von Temeswar fuhren wir nach Sibiu oder auf deutsch Hermannstadt, eine schöne Stadt in Siebenbürgen und hier hatten wir auch eine tolle Erfahrung mit netten Rumänen! Wir bewegen uns nun auch auf unbekanntem Terrain und sind sehr gespannt, was wir alles sehen und erleben werden.

6. Etappe von Temeswar nach Sibiu

Nun wollten wir so schnell wie möglich an das Schwarze Meer, haben aber einen Umweg zum Schloss Bran gemacht, dort wo Dracula zu Hause ist. Eine Übernachtung in Ploieşti und von dort ging es dann nach Brăila, wir setzten mit der Fähre über die Donau, bissel abenteuerlich und fuhren nach Tulcea.

7. Etappe von Sibiu nach Ploieşti

Tulcea ist das Tor zum Donaudelta und liegt in der Großen Wallachai, hier blieben wir 5 Nächte und das hat sich wirklich gelohnt. Das Biosphärenreservat Donaudelta hat uns schwer beeindruckt. So eine tolle Natur. viele Wasservögel, nette Menschen, wir haben die Zeit genossen und die Mopeds bleiben kalt.

8. Etappe von Ploieşti nach Tulcea - das Donaudelta

Über das Donaudelta, es ist das zweitgrößte Delta von Europa, habe ich auf meiner Traumpfade-Seite einen ausführlichen "Traumpfad"  geschrieben: Traumpfade - Weltnaturerbe Donaudelta. Was man dort alles unternehmen kann, unsere Touren, ein nettes Hotel und auch einen Restauranttipp ist dabei. Ein Aufenthalt lohnt sich wirklich, es ist so schön dort, ich wäre gerne länger geblieben.

Tiere im Donaudelta

Der nächste Stop war in Bukarest, wir hatten erst etwas Bedenken, aber nein, es ist eine Stadt, die uns überrascht hat. Sie hat auch ihre netten Ecken, man muss nur ab und zu mal genau hinschauen. Das hätte ich nicht gedacht.

9. Etappe von Tulcea nach Bukarest

Nun fuhren wir langsam wieder in Richtung Heimat, allerdings nicht auf dem direkten Weg. Wir wollten noch einmal an die Donau und machten einen Übernachtungsstop in Drobeta in der Kleinen Wallachai. Hier gibt es das Eiserne Tor, eine Engstelle an der Donau mit einer Brücke nach Serbien.

10. Etappe von Bukarest nach Drobeta

Nun folgte eine wunderschöne Strecke an der Donau entlang. Über Temeswar und Arad verlassen wir Rumänien und bleiben eine Nacht in Szeged (Ungarn).

11 +12. Etappe von Rumänien nach Ungarn

Wir durchfuhren Ungarn und übernachten in Györ nahe der Grenze zur Slowakei. Wir durchquerten die Slowakei und erreichten Tschechien. In Brünn gab es den nächsten Stop. Diese Stadt gefällt mir gut.

13. Etappe von Ungarn nach Brünn

Von Brünn aus machten wir einen Abstecher nach Kutna Hora, denn wir wollten zum Sedlec Ossarium. Es ist ein Beinhaus mit über den Überresten von vielen Verstorbenen, ein wenig gruselig.

Kutna Hora - Beinhaus in Sedlec

Prag war die letzte Stadt, in der wir einen Stop machten. Hier waren wir schon mal vor gefühlt hundert Jahren. Es war voll ohne Ende, aber es war einfach nur schön :-)

14. Etappe von Brünn nach Prag

Nun hieß es, die letzte Etappe nach Hause zu fahren.

Letzte Etappe

Es war wirklich eine wunderbare Tour :-)

Den ausführlichen Reisebericht mit einem kurzen Fazit findet ihr in meinem Forum:
Motorradtour nach Rumänien

 

 

 

 

 

 

Fotoworkshop in Bulgarien


Bienenfresser

Fotoworkshop in Bulgarien - eine tolle Destination für die Tierfotografie.

Hier geht es zu meinem Live-Reisebericht

Motorradtour nach Griechenland


Fünf Wochen waren wir mit dem Motorrad in Griechenland und Italien unterwegs. Es war eine schöne Zeit. In meinem Forum habe ich live von dieser Reise berichtet: Live von unserer Motorradtour

25 Jahre www.petra-kaiser.de


Happy Birthday Petra-Kaiser.de

Seit 25 Jahren ist meine Seite www.petra-kaiser.de online. Das muss gefeiert werden!

Motorradtour nach Polen


Mit Motorrad nach Polen

Im September 2017 waren wir knapp 4 Wochen in Polen mit dem Motorrad unterwegs: Posen, Lodz, Kutno. Grudziadz, Deutsch Eylau, Charzykowy, Marienburg, Danzig, Luzino und Stettin so hießen unsere Stationen. Wir haben viel gesehen und einiges erlebt. Ich habe von unterwegs einen Live-Reisebericht geschrieben:

Reisebericht - Motorradtour nach Polen

Motorradtour nach Norwegen - ein Reisebericht


Motorradtour Norwegen

Mit dem Motorrad nach Norwegen, on the road again. Die ersten Etappen haben wir hinter uns und wir befinden und mittlerweile in Norwegen. Gestern sind wir zum Preikestolen gewandert, wow was war das anstrengend, aber der Blick einfach nur toll. Ich berichte jeden Tag live von dieser Reise:
Motorradtour nach Norwegen - ein Reisebericht

Motorradtour nach Rumänien 2019


Mit Motorrad nach Rumänien

Wir waren wieder mit dem Motorrad bis zum Schwarzen Meer unterwegs. Es war eine tolle Motorradtour. 5.075 Kilometer sind wir durch 5 Länder gefahren und haben 4 Hauptstädte besichtigt. Natürlich habe ich wieder einen Reisebericht live von unterwegs beschrieben:
Reisebericht - Motorradtour nach Rumänien

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Sie können Ihre Cookie-Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie auf den Button "Cookie" klicken.