02092023Do
Last updateDo, 19 Jan 2023 8am

Petra Kaisers Forum

Gemüsebrühe selbst gemacht

Gemüsebrühe selbst gemacht

Zutaten:

2 Porreestangen, 4 rote Zwiebeln, 4 Möhren, 1 kleine Sellerieknolle, 1/2 Bund Lauchzwiebeln, 1 Pastinake, 1 Kästchen Kresse, 1 Bund Petersilie, 1 Bund Schnittlauch, 3 Stängel Liebstöckel (Maggikraut), Meersalz

Zubereitung:

Das Gemüse putzen, waschen und in kleine Stücke schneiden. Alles in einer Küchenmaschine oder in einem Mixer zerkleinern.

Ich habe nun alles gweogen: 2.850 Gramm sind es geworden. Zur Konservierung wird Salz benötigt und zwar nimmt man pro 100 Gramm Gemüse 12 Gramm Salz. Bei oben genannter Menge habe ich nun das gemixte Gemüse mit 340 Gramm Salz vermengt.

Die Einmachgläser habe ich ausgekocht, um sie zu steriliesieren. Ich habe verschiedene Größen genommen, da ich einige verschenken will.

Nachdem das Salz etwa 15 Minuten eingezogen ist, habe ich alles in die Gläser gefüllt und diese fest verschlossen. Man hätte auch das Gemüse noch einmal im Mixer zerkleinern können, aber ich wollte es lieber körniger haben.

Mittlerweile habe ich schon das erste Glas verbraucht und meine Schwiegermutter trinkt am Abend jetzt gerne ein Glas mit meiner Gemüsebrühe.

Ach so, man sagt, die Gemüsebrühe ist ungefähr ein Jahr haltbar. Ich werde berichten.

 

 

Wer spendet? »

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Sie können Ihre Cookie-Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie auf den Button "Cookie" klicken.