Sidebar

Lettland im Sommer 2023


 Brücke über die Slovice

Jürmala, Riga, Kap Kolka, Kuldiga, Varve und Liepaja, das waren unsere Stationen in Lettland. Ein schönes interessantes Land mit vielen menschenleeren Stränden und freundlichen Menschen. Hier hat es uns sehr gefallen.
Hier weiterlesen: Lettland im Sommer 2023

Litauen im Sommer 2023


 Berg der Kreuze Litauen

Als erstes waren wir im Baltikum unterwegs. Mit Auto und den kleinen Motorrädern, die im Vito genügend Platz haben. Um die lange Anfahrt zu sparen, haben wir die Fähre von Travemünde nach Liepaja genommen. Hier weiterlesen:Live aus Lettland und Litauen

20
Sa, Juli
27 Neue Beiträge

Südamerika
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Nach unserer unglaublichen Reise zu den Königspinguinen, haben wir die Gelegenheit genutzt und haben eine Anschlussreise auf verschiedene Falklandinseln gebucht. Ostfalkland, Saunders und Sea Lion Island waren die Ziele. Das war die beste Entscheidung, so eine schöne Woche mit unglaublich vielen Tiersichtungen.

Nachdem wir von der spannenden Südgeorgientour wieder festen Boden unter den Füßen hatten, stand ein weiteres Abenteuer auf unserem Plan.Nach einer Übernachtung in Stanley auf Ostfalkland im Malwina House, flog ich mit meiner Fotofreundin Karin und noch weiteren 6 Teilnehmern am nächsten Tag mit FIGAS nach Saunders Island. Auch diese Reise haben wir bei Dionys Moser von fotoreisen.ch gebucht. Die Insel ist im Privatbesitz. Sie gehört mit ihren 132 km² zu den 4 größten Falklandinseln.

Flug nach Saunders Island

Einen Tag und eine Nacht bleiben wir zunächst im Settlement. Hier gibt es Betten für 10 Personen, natürlich mit Bad, Küche, Aufenthaltsraum.. Wir kauften in einem kleinen Laden zunächst einmal unsere Verpflegung für den Abend und das Frühstück am nächsten Tag, denn wir müssen uns selbst verpflegen.

Saunders Island Settlement

Die erste Ausfahrt war richtig super, Wir konnten an den Klippen Rock Hoppers (Felsenpinguine), Königskormorane, Albatrosse, Skuas und Magellangänse beobachten, richtig toll. Am nächsten Morgen kauften wir dann Proviant für die nächsten Tage ein. Wir mussten praktisch alles kaufen, Getränke, Butter, Eier, Brot, eingefrorenes Abendessen etc. Dann ging die Fahrt los, denn die nächsten Tage verbrachten wir in einer Hütte am "Neck". Die Fahrt war ein Abenteuer, denn es ging über Stock und Stein, eine Straße gibt es nämlich nicht.

Saunders Island - The Neck

 In der Hütte gibt es nur 2 Schlafzimmer mit je 2 Doppelstockbetten, sowie eine Wohnküche mit Bad, die Lage ist traumhaft. In wenigen Schritten ist man mitten bei den Pinguinen. Das Wetter ist launisch, der Wind bläst stark und manchmal regnet es auch.

Saunders Island - The Neck

Hier brüten unzählige Pinguine, auch Königspinguine ziehen hier ihren Nachwuchs groß. Es gibt jede Menge Seeschwalben, Küstenseeschwalben (Sterna paradisaea) und Falklandseeschwalben (Sterna hirundinacea), Albatrosse und Möwen.

Felsenpinguin

Ja, diese Insel gefällt mir richtig gut. So viel Natur, so viele Tiere, es ist wirklich einmalig, wir gehen morgens raus und fotografieren, machen eine Mittagspause und sind dann wieder unterwegs. Oft genug kommen wir sandgestrahlt wieder zurück, denn der Wind bläst heftig, aber auch das macht uns nicht viel aus.

Königskormorane

Oben auf dem Hügel ist eine große Kolonie von Eselspinguinen und Königskormoranen. Wir setzen uns auf die Felsen und beobachten das Treiben. Sie lassen sich durch uns überhaupt nicht stören..Die Rundumsicht ist toll. In meinem Forum habe ich Unmengen an Bildern veröffentlicht: Saunders Island.

Die Zeit geht viel zu schnell vorbei, wir genießen den Aufenthalt in der Einsamkeit. Pünktlich wie abgesprochen werden wir wieder abgeholt und zum Flugfeld gefahren. Mit Figas geht es nun nach Sea Lion Island, einer 9 m² großen Insel.

Flug mit Figas nach Sea Lion Island

Untergebracht sind wir in der Sea Lion Lodge, was für ein Luxus, bequeme Betten im Doppelzimmer mit Bad, die Verpflegung ist sehr gut, hier brauchen wir uns nicht selber verpflegen. Außer dem Hotel gibt es auch nichts anderes auf der Insel.

Sea Lion Lodge

Sea Lion Island ist ganz anders als Saunders Island, aber auch traumhaft. Nachdem wir viele Instruktionen bekommen haben, was wir machen dürfen, machen müssen und nicht machen dürfen, geht es auf einen ersten Spaziergang.

Sea Lion Island

Wir entdecken unterwegs Magellan Pinguine, Magellan Bekassine, Magellan Austernfischer, Magellan Gans (Chloephaga picta leucoptera), Magellanpinguin (Spheniscus magellanicus), Falkland-Karakara (Phalcoboenus australis), Falkland-Regenpfeiffer (Charadrius falklandica), Südlicher See-Elefant (Mirouga leonina), Eselspinguin (Pygoscelis papua), einfach wow!

Falkland Karakara

Ich bin total begeistert über die Vielfalt an Tieren, die wir hier vorfinden. Ein wenig Respekt habe ich vor den See-Elefanten, denn wir müssen an vielen vorbeigehen und die Tiere sind ganz schön groß. Am nächsten Tag wurde ich dann aber schon mutiger. ;-)

Sea Lion Island am Strand

Wenn man viel Glück hat, dann schwimmen Orcas in der Ferne vorbei, wenn man zur richtigen Jahreszeit vor Ort ist, dann sieht man gerade geschlüpfte Pinguine, so süß. Natürlich muss man immer genügend Abstand zu den Tieren halten und die Tiere haben immer "Vorfahrt" und das "Wegerecht". 

Pinguinnachwuchs

Nach drei wunderbaren Tagen auf Sea Lion Island fliegen wir zurück nach Port Stanley. Ganz viele Bilder von dieser schönen Insel findet ihr in meinem Forum: Sea Lion Island.

Flug nach Port Stanley

Da wir erst am nächsten Tag unseren Heimweg über Punta Arenas und Santiago de Chile antraten, hatten wir noch Zeit, uns ein wenig in Port Stanley umzuschauen und einige Souvenirs zu kaufen. Ich hätte nie gedacht, dass es so viel auf den Falklandinseln zu sehen gibt. Es war ein richtig schöner Aufenthalt und im Geheimen wünsche ich mir, dass ich noch einmal dorthin kommen werde.

Die Rückreise erwies dann noch als ein einziges Chaos, Maschine verspätet, gestrandet in Punta Arenas, Anschlussflug in Santiago de Chile weg, aber letzten Endes sind wir dann doch irgendwann wieder Zuhause angekommen.

Den kompletten ausführlichen Bericht dieser unglaublichen Reise findet ihr hier:

Eine abenteuerliche Reise zu den Pinguinen nach Südgeorgien und den Falklandinseln

Ich habe einige Video-Clips von dieser Reise erstellt, diese findet ihr bei Youtube:
Südgeorgien und Falkland 2023

25 Jahre www.petra-kaiser.de

25 Jahre www p K 270

25 Jahre im Web eine lange Zeit mit so vielen Änderungen. Hier gibt es die Geschichte dazu:
25 Jahre www.petra-kaiser.de

Live aus Südamerika - Rio


Auf dem Hippiemarkt in Ipanema

3 Tage in Rio de Janeiro. Es ist eine tolle Stadt. Wir haben viel gesehen und erlebt.

Hier geht es zu meinem Live-Reisebericht

Live aus Südamerika - Chile

Nationalpark Pan de Azucar

Santiago de Chile - Nebelwald Fray Jorge - Pan de Azucar - Antofagasta - Calama.

Hier geht es zu meinem Live-Reisebericht

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Sie können Ihre Cookie-Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie auf den Button "Cookie" klicken.