Sidebar

Santiago de Chile - Falkland - Südgeorgien


Pinguine

Anfang November geht es für mich auf eine Fotoexkursion. Über London geht es nach Santiago de Chile. Nach 2 Tagen heißt das Ziel Falkland. Dort geht erst es für 14 Tage auf das Schiff Polar Pioneer und wir erkunden Südgeorgien. Danach bleiben wir noch eine Woche auf einigen Falklandinseln. Ihr könnt gespannt sein auf viele Bilder.
Hier weiterlesen:
Reisesplitter von unserer Reise zu den Pinguinen - Santiago - Falkland - Südgeorgien
und hier
Reiseplanung und Vorbereitungen: Santiago de Chile - Falkland und Südgeorgien

Lettland im Sommer 2023


 Brücke über die Slovice

Jürmala, Riga, Kap Kolka, Kuldiga, Varve und Liepaja, das waren unsere Stationen in Lettland. Ein schönes interessantes Land mit vielen menschenleeren Stränden und freundlichen Menschen. Hier hat es uns sehr gefallen.
Hier weiterlesen: Lettland im Sommer 2023

Litauen im Sommer 2023


 Berg der Kreuze Litauen

Als erstes waren wir im Baltikum unterwegs. Mit Auto und den kleinen Motorrädern, die im Vito genügend Platz haben. Um die lange Anfahrt zu sparen, haben wir die Fähre von Travemünde nach Liepaja genommen. Hier weiterlesen:Live aus Lettland und Litauen

29
Do, Feb.
3 Neue Beiträge

Portugal
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

 Walbeobachtung auf Pico

Ein letztes Mal wollten wir auf die schöne Azoreninsel Pico fliegen. Die beiden Jahre zuvor waren wir auch jeweils im Sommer da und der Aufenthalt hat uns wirklich so gut gefallen, dass wir das unbedingt ein drittes Mal machen wollten.

Wir wussten, was uns erwartete, daher mussten wir keine großen Vorbereitungen treffen. Flüge, Auto, Unterkünfte und die Ausflüge mit den Booten auf Pico buchen, mehr brauchten wir nicht zu machen.

Lissabon - Praça do Comércio

Dass ausgerechnet an unserem Abflugstag gestreikt wurde, war einfach Pech, aber auch das schafften wir, wir kamen in Lissabon an. Lissabon gehört zu unseren Lieblingsstädten. Wir waren schon oft dort, insgesamt fünf Mal und genossen es, alt bekannte Sehenswürdigkeiten wiederzusehen und Neues zu entdecken.

So fuhren wir auch nach Belem, kletterten auf das Denkmal der Entdeckungen, Padrão dos Descobrimentos, machten Pause am Torre de Belém und aßen zu Mittag in der Nähe vom Jardim de São Pedro de Alcântara. Am nächsten Tag hieß es auf zum Kloster São Vicente de Fora und anschließend genossen wir eine Pizza mit Aussicht am Platz Portas do Sol.

Blick auf Lissabon und das Mosteiro dos Jerónimos

Nach 2 vollen Tagen in Lissabon flogen wir weiter nach Pico. Wieder haben wir das Apartment in Madalena gebucht. Schaut man hinten raus, sieht man den Pico, den höchsten Berg Portugals, schaut man vorne raus, sieht man die Insel Faial mit dem Hauptort Horta. Hier ist ein Treffpunkt für Segler aus aller Welt. Die Skipper wollen Proviant, Lebensmittel, Wasser und Rum kaufen. Außerdem gibt es in Horta den berühmten Seglertreff. Schade, wir haben es einfach nicht geschafft. Vielleicht müssen wir doch noch ein viertes Mal Pico besuchen.

Große Tümmler vor Pico

Eine Woche hatten wir nun für Pico Zeit. Wir kosteten sie voll aus. Vier Ausfahrten mit dem Boot hatten wir wieder mit Espaço Talassa in Lajes gebucht. Wir bekamen alles geboten, Wind, Wellen, Sonne, Sturm, Regen und natürlich viele Wale. Unsere fotografische Ausbeute konnte sich sehen lassen: Fleckendelfine, Große Tümmler, Bartenwal, den Seiwal,  Kleinen Schwertwal (false killer whale), Rundkopfdelfin, Pilotwal und sogar eine Caretta Caretta habe ich gesehen. Traumhaft!

Flussseeschwalben auf Pico

An den anderen Tagen haben wir Touren mit dem Auto unternommen.  Manchmal fuhren wir über das Hochland zum Lagoa do Capitão und von dort weiter an die Küste. In São Roque entdeckte ich den Felsen Furnas de Santo António, wo die Flussseeschwalben (Sterna hirundo) und auch auch die Rosenseeschwalben (Sterna dougallii) leben. Wir fanden ein nettes "Lokal" - Petipé in Santa Amaro -, wo es ein fantastisches vegetarisches Gericht für mich gab: Kichererbsen-Burger mit Reis, Chips und Salat. Fast jeden Abend machten wir einen kleinen Spaziergang zur Strandbar. Dort beobachteten wir den Sonnenuntergang bei einem kalten Getränk.

Pico - Madalena

Es gab auch schon mal einen Regen- und Nebeltag, für die Azoren ist das nicht ungewöhnlich, denn hier wird das Wetter gemacht. :-) Während ich das hier so schreibe, denke ich mir, nein, das war nicht meine letzte Reise auf die Azoren, aber dieses Jahr setzen wir einmal aus.

Ich habe einen ausführlichen Berich in meinem Forum über diese Reise geschrieben:
Lissabon und die Azoren im Sommer 2022 - ein Live-Reisebericht








Santiago de Chile - Falkland - Südgeorgien


Pinguine

Anfang November geht es für mich auf eine Fotoexkursion. Über London fliegen wir nach Santiago de Chile. Nach 2 Tagen heißt das Ziel Falkland. Dort geht erst es für 14 Tage auf das Schiff Polar Pioneer und wir erkunden Südgeorgien. Danach bleiben wir noch eine Woche auf einigen Falklandinseln. Ihr könnt gespannt sein auf viele Bilder.
Hier weiterlesen:
Reisesplitter von unserer Reise zu den Pinguinen - Santiago - Falkland - Südgeorgien
und hier
Reiseplanung und Vorbereitungen: Santiago de Chile - Falkland und Südgeorgien

Fotoworkshop in Bulgarien


Bienenfresser

Fotoworkshop in Bulgarien - eine tolle Destination für die Tierfotografie.

Hier geht es zu meinem Live-Reisebericht

25 Jahre www.petra-kaiser.de


Happy Birthday Petra-Kaiser.de

Seit 25 Jahren ist meine Seite www.petra-kaiser.de online. Das muss gefeiert werden!

Reisebericht aus Lissabon und den Azoren


Live aus Lissabon

Im Sommer waren wir erst ein paar Tage in Lissabon, danach ging es auf die Insel Pico auf die Azoren. Hier geht es zu unserem Live - Reisebericht:
Lissabon und die Azoren im Sommer 2021

Live aus Lissabon 2022


Reisebericht aus Lissabon

Auf dem Weg nach Pico (Azoren) machten wir einen kurzen Stop in Lissabon. Die Anreise erwies sich als tricky, denn an diesem Tag wollte Lufthansa partout nicht fliegen. Mehr in meinem Live- Reisebericht:
Lissabon und die Azoren im Sommer 2022 - ein Live-Reisebericht

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Sie können Ihre Cookie-Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie auf den Button "Cookie" klicken.