Sidebar

Lettland im Sommer 2023


 Brücke über die Slovice

Jürmala, Riga, Kap Kolka, Kuldiga, Varve und Liepaja, das waren unsere Stationen in Lettland. Ein schönes interessantes Land mit vielen menschenleeren Stränden und freundlichen Menschen. Hier hat es uns sehr gefallen.
Hier weiterlesen: Lettland im Sommer 2023

Litauen im Sommer 2023


 Berg der Kreuze Litauen

Als erstes waren wir im Baltikum unterwegs. Mit Auto und den kleinen Motorrädern, die im Vito genügend Platz haben. Um die lange Anfahrt zu sparen, haben wir die Fähre von Travemünde nach Liepaja genommen. Hier weiterlesen:Live aus Lettland und Litauen

15
Sa, Juni
26 Neue Beiträge

Griechenland
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

In diesem Jahr wollten wir unbedingt mal wieder einen Stopp in Athen machen, bevor es weiter nach Ägina ging. Zu lange waren wir nicht mehr da gewesen.

Flug nach Athen

Da wir 2 Nächte in Athen gebucht hatten, konnten wir einen ganzen Tag bekannte Ecken aufsuchen und neue Gegenden erkunden. Das haben wir dieses Mal auch richtig gut ausgenutzt. Mein Garmin "sagte" mir später, dass wir tatsächlich 14 Kilometer durch die Stadt gelaufen sind. 

Griechenland 2023 Athen

Natürlich haben wir immer mal wieder eine Pause eingelegt. Cafés und Restaurants gibt es ja zur Genüge. Allerdings kann ich mich mit dem griechischen Kaffee nicht so richtig anfreunden, da vermisse ich doch meine senseo pads.

Wir waren Karfreitag unterwegs und in Griechenland ist das ein ganz normaler Tag, denn die Griechen feiern Ostern eine Woche später. Dennoch waren erstaunlich viele Touristen unterwegs. Dieses Mal wollten wir nicht die Akropolis besichtigen, zu oft haben wir das schon gemacht. Daher schlenderten wir drumherum und hatten eine tolle Sicht auf die alten Gemäuer.

Blick auf die Akropolis

Uns hat es wieder sehr gefallen, aber nun freuten wir uns schon auf Ägina und unsere Freunde. Mit Anes Ferries fuhren wir dann von Piräus nach Ägina-Stadt. Die Fahrt dauerte etwas länger als eine Stunde.

Ägina ist für uns wie eine zweite Heimat, wir kommen schon so lange regelmäßig hierher und kennen fast jeden Stein auf der Insel. Hier fühlen wir uns wohl. So wurden wir auch gleich, nachdem wir mit dem Taxi in Agia Marina angekommen sind, mit einem Mythos von Panos im Café Marina begrüßt und Barbara wartete schon im Hotel auf uns. Wir waren die einzigen Gäste und hatten alles für uns.

Wanderung zum Afaias Temple

Nun machten wir in den nächsten Tagen das, was wir eigentlich immer machen. Wir wanderten zum Aphaia-Tempel, dieses Mal erst einmal zu Fuß.

Für die nächsten Tage mieteten wir uns kleine Roller, um wieder fast alle Wege auf der kleinen Insel abzufahren. Abends gingen wir irgendwo lecker essen und den Absacker tranken wir dann bei Panos. Den Kniffelbecher haben wir mitgenommen und ich glaube, ich habe dieses Mal die meisten Spiele gewinnen können.

Mit dem Roller unterwegs auf Ägina

Einen Tag fuhren wir nach Souvala und Ägina-Stadt, dort schauten wir, wann die Fähren nach Piräus zurückfuhren und kauften uns schon die Tickets.

Griechenland 2023

In diesem Urlaub wollte ich auch unbedingt mal wieder auf den Klosterberg Paleochora wandern. Das Wetter war nämlich ideal. Im letzten Jahr war es dafür einfach zu heiß gewesen.

Ein letzter Ausflug führte uns dann noch an das andere Ende der Insel zu dem kleinen Fischerhafen Perdika. Hier gibt es viele kleine Restaurants. Da gerade die Fastenzeit der orthodoxen Griechen ist, die in dieser Zeit kein Fleisch essen, gab es eine fleischlose Alternative, ein veganes Moussaka. Das hat mir richtig gut geschmeckt!

Viel zu schnell ging die Urlaubswoche vorbei. Noch einmal frühstückten wir bei Pano mit Kaffee, Spiegeleiern, Bohnen, Tomaten und frischem Brot. Dann holte uns das Taxi ab und fuhr uns nach Ägina-Stadt zur Fähre.

Griechischer Kaffee

Unterwegs machte ich mir schon einen Einkaufszettel, denn wir hatten nun viel Wartezeit zu überbrücken. Wenn wir wieder Zuhause sind, wollte ich unbedingt den griechischen Auflauf zubereiten und brauchte dafür einige frische Zutaten und natürlich musste ich auch Kaffeebohnen kaufen

Griechenland 2023 - die Fischerfrau

Mit der Heimreise klappte alles relativ stressfrei. Wir schafften es sogar, dann in Hannover am Flughafen den letzten Zug in Richtung Heimat zu bekommen. Unsere Abholer hatten es in dieser Zeit mit Corona erwischt, so dass wir dann mitten in der Nacht am Bahnhof in Stadthagen auf das einzige Taxi warten mussten, das im Dienst war. Vor uns musste noch dringend eine "MCD"-Tour erledigt werden. Da hatte wohl jemand Hunger in der Nacht.

Abschied von Griechenland

Wir kamen jedenfalls gut wieder nach Hause und machten gleich Nägel mit Köpfen: Nächstes Jahr fahren wir wieder nach Griechenland.
Hier gibt es den ausführlichen Live-Bericht zu dieser Reise:
Live aus Athen und Ägina 2023 - ein Reisebericht

 

Fotoworkshop in Bulgarien


Bienenfresser

Fotoworkshop in Bulgarien - eine tolle Destination für die Tierfotografie.

Hier geht es zu meinem Live-Reisebericht

25 Jahre www.petra-kaiser.de


Happy Birthday Petra-Kaiser.de

Seit 25 Jahren ist meine Seite www.petra-kaiser.de online. Das muss gefeiert werden!

Wanderwege auf Ägina


Ägina Ostern 2023

Wenn wir die griechische Insel Ägina besuchen, dann haben wir immer einige To-Do´s auf unserer Liste. Freunde treffen, das gute griechische Essen  genießen, mit den Scootern die uns all bekannten Ecken aufsuchen und natürlich auch einige Wandereungen machen: Wanderwege auf Ägina

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Sie können Ihre Cookie-Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie auf den Button "Cookie" klicken.